Stadt star­tet im Ju­li mit „Sport im Park“

Kos­ten­los, un­ver­bind­lich und oh­ne An­mel­dung: Neu­es An­ge­bot soll Men­schen in Be­we­gung brin­gen.

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - REISE&ERHOLUNG - VON CHRIS­TOPH KLEINAU

NEUSS 2017 soll ein Jahr des Sports wer­den. Bei die­ser An­kün­di­gung vor dem Stadt­sport­ver­band hat­te Bür­ger­meis­ter Rei­ner Breu­er auch ein Pro­jekt vor Au­gen, das un­ter dem Mot­to „Sport im Park“ab Ju­li star­ten soll. Bis En­de Sep­tem­ber bie­tet es kos­ten­lo­se An­ge­bo­te, um Men­schen (wie­der) in Be­we­gung zu brin­gen. Und das tat­säch­lich un­ter frei­em Him­mel.

Zum Start An­fang Ju­li ste­hen die TG Neuss, der TSV Norf, der Tauch­sport­club „Pul­ch­ra Am­pho­ra“und der Ka­ra­te­sport­ver­ein „Go­jukan“als Part­ner zur Ver­fü­gung. Sie stel­len – ge­gen Kos­ten­er­stat­tung durch die Stadt und ver­mit­telt durch den Stadt­sport­ver­band – die Trai­ner, die die­se Sport­an­ge­bo­te be­treu­en.

Das Sport­amt der Stadt geht mit die­sem Pro­jekt über die Ver­mie­tung von Hal­len oder an­de­re Ver­wal­tungs­leis­tun­gen hin­aus und wird selbst An­bie­ter. Ziel sei es, Men- schen in Be­we­gung zu brin­gen, heißt es bei der Stadt, die Kirs­ten Es­gen-Coh­nen mit der Ko­or­di­na­ti­on be­auf­tragt hat. Für Gös­ta Mül­ler ist es aber min­des­tens ge­nau­so wich­tig, dass die Ver­ei­ne auf die­sem Weg neue Mit­glie­der ge­win­nen kön­nen. „Das hat für uns höchs­te Prio­ri­tät“, stellt der Ge­schäfts­füh­rer des Stadt­sport­ver­ban­des klar.

Die Ver­an­stal­ter spre­chen aus­drück­lich von ei­ner Pi­lot­pha­se, in­tern geht man aber schon jetzt da­von aus, dass „Sport im Park“aus­ge­baut und dann auch flä­chen­de­ckend an­ge­bo­ten wer­den kann. Al­ler­dings soll im Herbst ana­ly­siert wer­den, ob Ort und An­ge­bot op­ti­miert wer­den müs­sen – und wie die Trai­ner die ers­te „Sai­son“be­wer­ten.

Als Re­gel gilt: Je­der Ter­min kann spon­tan be­sucht wer­den, die Teil­nah­me ist kos­ten­los und un­ver­bind­lich. Frei­zeit- oder Sport­be­klei­dung wer­den emp­foh­len, Ge­trän­ke oder ein Hand­tuch soll­ten viel­leicht auch mit­ge­bracht wer­den. Und, ganz wich­tig: Es gibt vor Ort we­der Toi­let­ten noch Um­klei­den oder gar Du­schen. Im An­ge­bot sind: Diens­tags All­ge­mei­ner Ge­sund­heits­sport mit Pul­ch­ra Am­pho­ra (11. Ju­li bis 29. Au­gust, 8.30 bis 9.30 Uhr) im Stadt­gar­ten. Diens­tags All­ge­mei­nes Fit­ness­trai­ning mit dem TSV Norf (4. Ju­li bis 26. Sep­tem­ber, 18 bis 19 Uhr) in Al­ler­hei­li­gen, Max-Ernst-Stra­ße. Mitt­wochs Stand-Up-Paddling auf dem Sand­hof­see (5. Ju­li bis 27. Sep­tem­ber, 17 bis 20 Uhr). Don­ners­tags Wal­king mit der TG Neuss, (6. Ju­li bis 28. Sep­tem­ber, 11.15 bis 12.30 Uhr) im Jahn­sta­di­on. Frei­tags Ka­ra­te­tech­ni­ken mit Go­jukan (21. Ju­li bis 25. Au­gust, 18 bis 19.30 Uhr) im Jahn­sta­di­on.

AR­CHIV: BSEN

In vie­len Städ­ten, wie et­wa in Viersen, wird „Sport im Park“schon er­folg­reich an­ge­bo­ten. Neuss zieht jetzt nach.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.