56. Gre­ven­broi­cher Tur­nier stellt trau­ri­gen Mi­nus­re­kord auf

Nur 268 Star­ter in der Sport­hal­le am Torfste­cher­weg in Gustorf. Tisch­ten­nis-Tra­di­ti­ons­tur­nie­re ha­ben un­ter „An­dro-Cup“zu lei­den.

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - SPORT IM RHEIN-KREIS -

GUSTORF (-rust) Tisch­ten­nis-Tra­di­ti­ons­tur­nie­re ha­ben es der­zeit schwer im Rhein-Kreis. Zwei Wo­chen nach dem Gill­bach­tur­nier in Rommerskirchen-Va­ni­kum mel­det auch der TTC BW Grevenbroich für sein 56. Früh­jahrs­tur­nier mit 268 Star­tern ei­nen neu­en Mi­nus­re­kord.

Chef­or­ga­ni­sa­tor Bo­do Förs­ter, der in die­sem Som­mer nach mehr als 30 Jah­ren al­le Eh­ren­äm­ter ab­ge­ben will, fand ei­ne Er­klä­rung, die auch schon Kreis­sport­wart Karl-Heinz Seif­fert für das Tur­nier in Va­ni­kum an­führ­te: „Es fällt ein­fach auf, dass die tra­di­tio­nel­len Tur­nie­re durch den der­zei­ti­gen An­dro-Cup-Wahn lang­sam, aber sich aus­ge­hun­gert wer­den, zu­mal die Be­din­gun­gen für die Ver­an­stal­ter ex­trem viel schlech­ter sind als für die Ver­an­stal­ter von An­dro-Cup-Tur­nie­ren.“Da­zu zählt für Förs­ter zum Bei­spiel die Be­zah­lung von Ober­schieds­rich­tern und Ver­bands­ab­ga­ben.

Drei Ta­ge lang wur­de in der Gustor­fer Groß­sport­hal­le am Torfste­cher­weg in ins­ge­samt 14 Wett­kampf­klas­sen ge­spielt. In der „Kö­nigs­klas­se“(Her­ren/Da­men bis 2000 QTTR-Punk­te) si­cher­te sich Mau­rice Mann vom VfB Kirch­hel­len den Sieg vor sei­nem Bru­der Mar­cel Mann, der bei der TB Beck­hau­sen spielt. In der mit sie­ben Leu­ten dürf­tig be­setz­ten Kon­kur­renz ka- men den­noch al­le voll auf ih­re Kos­ten. Es wur­de im Sys­tem „Je­der ge­gen Je­den“ge­spielt, so dass je­der Ak­teur sechs Ein­zel be­stritt. Von den vier Kreis­ak­teu­ren war De­jan Hoh­ei­sel (TG Neuss) mit 4:2-Spie­len auf Platz drei der er­folg­reichs­te. Micha­el Schül­ler vom Aus­rich­ter lan­de­te mit 3:3-Spie­len auf Platz vier.

Schül­ler star­te­te auch in der CKlas­se (bis 1800 Punk­te) und hol­te sich hier den Tur­nier­sieg. Im 24erFeld über­stand er zu­nächst die Grup­pen­pha­se und hol­te sich dann mit drei 3:1-Sie­gen ge­gen Ste­phan Gund­lach (TTC BW Kre­feld), Sven Coe­nen (TTC BW Kre­feld) und Chris­toph Rö­mer (DJK Lin­dern- Würm-Beeck) den Ti­tel. In der DKon­kur­renz (bis 1700 QTTR-Punk­te) spiel­te sich das Ta­lent Lars Müns­ter­mann (DJK Holz­bütt­gen) bis ins Vier­tel­fi­na­le, muss­te sich dann aber dem spä­te­ren Zwei­ten Noah Za­chow­ski (Bo­rus­sia Mön­chen­glad­bach) ge­schla­gen ge­ben.

Den größ­ten Zu­spruch gab es in der Her­ren-E-Kon­kur­renz mit 35 Star­tern. Hier schaff­te es Gert Geu­sen vom SV Ro­sel­len un­ter die bes­ten Acht. Die meis­ten Teil­neh­mer (7) aus dem Kreis wa­ren in der FKlas­se (bis 1500 Punk­te) zu fin­den. Hier spiel­te sich Micha­el We­fers vom TTV Zons bis ins Fi­na­le, muss­te sich dann aber Yan­nik Quin­deau (Dins­la­ken) ge­schla­gen ge­ben. In der G-Kon­kur­renz er­reich­te Micha­el Juhr (DJK Kleinenbroich) das Fi­na­le, in dem er Ro­land Weß vom SV Neu­brück mit 0:3 un­ter­lag. In der HKlas­se (bis 1300 Punk­te) ge­lang­te Micha­el Buch­artz (TTC Dor­ma­gen) bis ins Halb­fi­na­le und schei­ter­te dort am spä­te­ren Zweit­plat­zier­ten Lars Ari­ans (TTF Her­zo­gen­rath).

In den Ju­gend­klas­sen gab es ei­nen Tur­nier­sieg für die Rhein-Kreis-Ak­teu­re: Alan Am­rin (TTC BW Grevenbroich) ge­wann bei den C-Schü­lern im Fi­na­le ge­gen Al­len Chen (Bo­rus­sia Mön­chen­glad­bach). Bei den Jun­gen er­reich­te der Neu­kir­che­ner Jan Schül­ler das Halb­fi­na­le.

NGZ-FO­TO: AN­JA TINTER

Drit­ter in der Kö­nigs­klas­se: De­jan Hoh­ei­sel (TG Neuss).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.