Land un­ter in den Stadt­tei­len

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - KAARST -

Un­wet­ter: Baum um­ge­stürzt, Kel­ler und Ga­ra­gen voll­ge­lau­fen, A57 un­ter Was­ser.

KAARST (NGZ) Die Au­to­bahn 57 stand an der An­schluss­stel­le Holz­bütt­gen am Don­ners­tag­abend un­ter Was­ser. „Wir ha­ben um 18.50 Uhr ei­ne Aqua­pla­ning-War­nung aus­ge­ge­ben und die Ge­schwin­dig­keit auf 80 St­un­den­ki­lo­me­ter ge­dros­selt“, be­rich­tet ein Spre­cher der Au­to­bahn­po­li­zei. Feu­er­wehr und Au­to- bahn­meis­te­rei hät­ten die Ka­nä­le ge­rei­nigt. „Um 20 Uhr war es vor­bei. Pas­siert ist zum Glück nichts“, so der Spre­cher wei­ter.

Im Stadt­ge­biet schrill­te der Alarm um 17.30 Uhr das ers­te Mal, der längs­te Ein­satz war in den frü­hen Mor­gen­stun­den be­en­det: Stark­re­gen, Ge­wit­ter und Sturm­bö­en sorg- ten für über­flu­te­te Stra­ßen, voll­ge­lau­fe­ne Kel­ler und Tief­ga­ra­gen. „Wir hat­ten 35 Kräf­te im Ein­satz, da­zu kam noch die Hil­fe­leis­tung durch das THW“, be­rich­tet Feu­er­wehrChef Andre­as Kal­la. Ins­ge­samt 50 Mal wur­de die Feu­er­wehr alar­miert.

Be­son­ders schlimm hat­te es den Wind­vogt er­wischt: Drei Tief­ga­ra­gen wa­ren voll­ge­lau­fen, erst ge­gen zwei Uhr am Frei­tag­mor­gen war der Ein­satz be­en­det. Am Stadt­park war ein Baum auf drei par­ken­de Au­tos ge­stürzt. In Holz­bütt­gen lief ei­ne Bau­gru­be voll. Und an der Neus­ser Stra­ße muss­te die Feu­er­wehr ein Rät­sel lö­sen: „Dort stand ein Gar­ten kom­plett un­ter Was­ser. Bin­nen we­ni­ger Au­gen­bli­cke ist es ver­si­ckert – als ob ein Stöp­sel ge­zo­gen wor­den wä­re. Wir ha­ben schließ­lich un­ter dem Haus ei­ne über­bau­te Jau­che­gru­be des al­ten Bau­ern­hofs ge­fun­den. Die Last des Was­sers hat­te die Gru­be ge­öff­net, die dann wie ein Be­cken voll­ge­lau­fen ist“, sagt Kal­la.

FO­TO: PATRICK SCHÜLLER

Die Au­to­bahn 57 stand bei Holz­bütt­gen un­ter Was­ser.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.