Di­tib stellt sich wei­ter ins Ab­seits

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - NORDRHEIN-WESTFALEN -

Mit bis zu 10.000 De­mons­tran­ten rech­ne­ten die Or­ga­ni­sa­to­ren. Am En­de ka­men nur ei­ni­ge Hun­dert zum Köl­ner Frie­dens­marsch ge­gen is­la­mis­ti­schen Ter­ro­ris­mus. Deutsch­lands größ­ter Is­lam­ver­band Di­tib hat­te sei­ne Teil­nah­me kurz zu­vor ab­ge­sagt. Das Feh­len ei­ner brei­ten mus­li­mi­schen Mas­se kann nicht au­to­ma­tisch so aus­ge­legt wer­den, als wür­den Mus­li­me is­la­mis­ti­schen Ter­ro­ris­mus igno­rie­ren oder ihn so­gar gut­hei­ßen. Nach dem War­um müs­sen wir aber trotz­dem fra­gen. Als vor ei­nem Jahr rund 40.000 Deutsch­tür­ken nach dem Putsch­ver­such in der Tür­kei auf der Deut­zer Werft für den tür­ki­schen Staats­chef Er­do­gan de­mons­trier­ten, hat­te die Di­tib nichts da­ge­gen. Nun woll­te sie kein grund­sätz­li­ches Zei­chen ge­gen Ter­ro­ris­mus set­zen. Das ist be­denk­lich. Wir soll­ten uns in­ten­si­ver da­mit be­schäf­ti­gen, wer da ei­gent­lich hier­zu­lan­de die Mus­li­me ver­tritt.

Phil­ipp Ja­cobs

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.