Au­to ver­sinkt im Rhein und löst Groß­ein­satz aus

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - NORDRHEIN-WESTFALEN -

BONN (dpa) Ein Au­to hat sich ges­tern am frü­hen Mor­gen selbst­stän­dig ge­macht und ist vom Rhein­ufer in Bonn in den Fluss ge­rollt. Weil zu­nächst un­klar war, ob sich noch Per­so­nen in dem Fahr­zeug be­fan­den, rück­ten Feu­er­wehr, Was­ser­wacht und DLRG mit 75 Ein­satz­kräf­ten an. Letzt­lich kam bei dem Zwi­schen­fall aber nie­mand zu Scha­den. Der Fah­rer hat­te sei­nen Wa­gen an der Ram­pe der Mon­dor­fer Au­to­fäh­re ab­ge­stellt und war aus­ge­stie­gen. Er ha­be be­teu­ert, die Hand­brem­se an­ge­zo­gen zu ha­ben, sag­te ein Po­li­zei­spre­cher. Trotz­dem setz­te sich das Au­to vor den Au­gen des Fah­rers von selbst in Be­we­gung. Als die ers­ten Ein­satz­kräf­te ein­tra­fen, sei der Wa­gen von der Strö­mung schon rund 100 Me­ter ab­ge­trie­ben. Die Feu­er­wehr zog es spä­ter mit ei­ner Seil­win­de an Land.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.