Tod in der Are­na: Bul­le spießt To­re­ro auf

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - PANORAMA -

AIRE-SUR-L’ADOUR (dpa) Ein spa­ni­scher Stier­kämp­fer ist von ei­nem Bul­len mit den Hör­nern auf­ge­spießt und töd­lich ver­letzt wor­den. Der Vor­fall er­eig­ne­te sich Me­dien­be­rich­ten zu­fol­ge am Sams­tag in der Stier­kampf­are­na von Aire-surl’Adour im Süd­wes­ten Frank­reichs. Ähn­li­che „Cor­ri­da“-Un­glü­cke gab es in der Ver­gan­gen­heit schon in meh­re­ren Län­dern, in Frank­reich wur­de der bis­lang letz­te Tod ei­nes To­re­ros laut dem Sen­der Fran­ce Info aber im Jahr 1921 ver­zeich­net.

Laut der Re­gio­nal­zei­tung „Sud Ou­est“stol­per­te der 36-jäh­ri­ge Ivan Fan­di­ño in der Are­na über sein ei­ge­nes Tuch und wur­de – im Staub lie­gend – zur leich­ten Beu­te für den ver­letz­ten Bul­len. Des­sen Hör­ner bohr­ten sich in den Ober­kör­per des be­kann­ten Ma­ta­dors, der schon 2011 und 2014 bei Stier­kämp­fen schwer ver­letzt wor­den war. Er starb noch vor der An­kunft in der Kli­nik.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.