Gro­ße Schüt­zen-Sau­se in Erft­tal

Heu­te gibt es noch­mals ei­nen Um­zug und den Zap­fen­streich im Fest­zelt.

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - NEUSS -

ERFT­TAL (vest) Wenn Schüt­zen ei­nes kön­nen, dann fei­ern. Das sieht auch beim Bür­ger- und Schüt­zen­ver­ein Neuss-Erft­tal nicht an­ders aus. Die­se Tat­sa­che hat sich na­tür­lich weit über die Stadt­teil­g­ren­zen hin­aus her­um­ge­spro­chen, so dass auch in die­sem Jahr vie­le Gäs­te aus der nä­he­ren und wei­te­ren Um­ge­bung an­ge­reist sind, um die Erft­ta­ler zu un­ter­stüt­zen. Dar­über freut sich nicht nur der dies­jäh­ri­ge Prä­si­dent Mar­cus Kem­mer­ling, son­dern das gan­ze Re­gi­ment, das so nun in dop­pel­ter Stär­ke durch den Ort zie­hen konn­te.

Nach­dem am Frei­tag um 17 Uhr der dies­jäh­ri­ge Fei­er­rei­gen of­fi­zi­ell star­te­te, be­geis­ter­te der Ver­ein die zahl­rei­chen Zu­schau­er am Stra­ßen­rand mit ei­nem fest­li­chen wie mu­si­ka­li­schen Um­zug, der im Zelt en­de­te, wo der Kö­nigs- und Ober­steh­ren­abend be­gan­gen wur­de. Nach ein paar St­un­den Schlaf tra­fen sich die Schüt­zen ges­tern Vor­mit­tag zum Ar­til­le­rie­bi­wak im Fest­zelt. Für al­le an­de­ren hielt das Pro­gramm erst am Abend mit dem Fest­got­tes­dienst in der St. Cor­ne­li­us­kir­che den nächs­ten Punkt be­reit. Nach dem abend­li­chen Um­zug durch Erft­tal wur­de auf dem Krö­nungs­ball im Zelt ge­lacht, ge­fei­ert, ge­tanzt. Nach dem mu­si­ka­li­schen Früh­schop­pen am Sonntag wur­de der ehe­ma­li­ge Prä­si­dent Gün­ter Lud­wigs zum Eh­ren­prä­si­den­ten er­nannt. Au­ßer­dem wur­de die ehe­ma­li­ge Schüt­zin und Schüt­zen­kö­ni­gin 1988/89 Ma­rieLui­se Heis­ters zum Eh­ren­mit­glied er­nannt, weil sie im­mer noch un­er­müd­lich Un­ter­stüt­zung bie­tet. Paul und Do­mi­nik Ar­bei­der, Va­ter und Sohn, wur­den für ih­re 25-jäh­ri­ge Mit­glied­schaft und die Ar­til­le­rie für ihr 40-jäh­ri­ges Be­ste­hen ge­ehrt. Spä­ter sorg­ten Kö­nigs­pa­ra­de und Fah­nen­wal­zer für Be­geis­te­rung. Am Abend durf­te beim Ball der am­tie- ren­den Kö­ni­ge und Sie­ger ge­tanzt wer­den. „Das Be­son­de­re an un­se­rem Bür­ger- und Schützenfest ist die fa­mi­liä­re At­mo­sphä­re“, be­ton­te Mar­cus Kem­mer­ling. Denn der Ver­ein bie­tet zwei Be­son­der­hei­ten: „Nicht nur, dass bei uns die Frau­en mit­mar­schie­ren dür­fen, wir bin­den auch in be­son­de­rer Wei­se mit dem Fah­nen­schwen­ken die Ju­gend ein.“Wer die Um­zü­ge am Wo­che­n­en­de ver­passt hat, hat heu­te noch Ge­le­gen­heit: Um 18.40 Uhr star­tet ein Um­zug mit Fah­nen­wal­zer an der Le­che­ni­cher Stra­ße. An­schlie­ßend ist gro­ßer Zap­fen­streich im Fest­zelt.

NGZ-FO­TO: WOI

Das Kö­nigs­paar Frank und Yvon­ne mit Sohn Ge­ro­me bei der Pa­ra­de.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.