Mehr als 70 Mil­lio­nen für Rat­haus-Sa­nie­rung

Die Au­ßen­stel­le an der Brinck­mann­stra­ße ist ma­ro­de. Im Herbst wird ent­schie­den, was pas­siert.

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - LANDESHAUPTSTADT DÜSSELDORF - VON AR­NE LIEB

Die Stadt prüft, das so­ge­nann­te Tech­ni­sche Rat­haus an der Brinck­mann­stra­ße auf­zu­ge­ben. Der Grund ist der ho­he Sa­nie­rungs­be­darf des Bü­ro­kom­ple­xes auf der Ecke zur Haupt­stra­ße Auf’m Hen­ne­kamp. Er be­her­bergt di­ver­se Äm­ter. Ei­ne Un­ter­su­chung hat er­ge­ben, dass ei­ne Sa­nie­rung mehr als 70 Mil­lio­nen Eu­ro kos­ten wür­de. Bei ei­nem der Ge­bäu­de könn­ten die auf­wen­di­gen Ar­bei­ten noch wirt- schaft­lich sein, bei zwei an­de­ren wür­de sich das nicht mehr loh­nen, sag­te Käm­me­rin Do­ro­thée Schnei­der in ei­nem Vor­trag im Bau­aus­schuss.

Der Stadt­rat hat­te die Käm­me­rei vor ei­nem Jahr da­mit be­auf­tragt, ein Kon­zept für die Zu­kunft des Stand­orts zu ent­wi­ckeln. In die­sem Zu­sam­men­hang ha­ben Gut­ach­ter zu­nächst er­mit­telt, wie auf­wen­dig ei­ne Mo­der­ni­sie­rung der Ge­bäu­de aus den Jah­ren 1968 bis 1983 wä­re. Nun prüft die Käm­me­rei auf der Ba- sis die­ser Er­geb­nis­se, wie die Stadt wirt­schaft­lich mit dem Stand­ort ver­fah­ren kann. Schnei­der will die Er­geb­nis­se dem Rat in sei­ner Sit­zung am 22. Sep­tem­ber vor­stel­len. Sie will dann ei­ne Emp­feh­lung ab­ge­ben, ob die Stadt den Stand­ort auf­ge­ben und das gro­ße, zen­tral ge­le­ge­ne Are­al in Bilk mög­li­cher­wei­se ver­kau­fen kann.

Um das zu klä­ren, prü­fe die Käm­me­rei „ver­schie­de­ne Mo­del­le“, wie sich die Ar­beit der Äm­ter ge­stal­ten lässt. Man be­zie­he da­bei auch neue For­men wie das pro­jekt­ge­stütz­te Ar­bei­ten ein. Vie­le Fir­men set­zen in­zwi­schen auf Mo­del­le, bei de­nen nicht mehr je­der Mit­ar­bei­ter ei­nen fes­ten Schreib­tisch be­an­sprucht. Es ge­be „viel Po­ten­zi­al in den vor­han­de­nen Ge­bäu­den“, sag­te Schnei­der. De­tails nann­te die Käm­me­rin ges­tern nicht.

Die Stadt­spit­ze er­hofft sich von dem neu­en Raum­kon­zept er­heb­li­che fi­nan­zi­el­le Vor­tei­le. Die Pla­nun­gen für das tech­ni­sche Rat­haus kos­te­ten bis­lang 280.000 Eu­ro.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.