Mitt­woch wie­der Ab­schie­be­flug nach Af­gha­nis­tan

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - VORDERSEITE -

BER­LIN (dpa) Un­ge­ach­tet der Kri­se in Af­gha­nis­tan könn­te bald er­neut ein Ab­schie­be­flug in Rich­tung Kabul star­ten. Nach Me­dien­be­rich­ten sol­len am Mitt­woch ab­ge­lehn­te Asyl­be­wer­ber – Straf­tä­ter, po­ten­zi­el­le Ter­ro­ris­ten und Men­schen, die ih­re Iden­ti­tät nicht ver­ra­ten – von Leip­zig nach Af­gha­nis­tan ge­flo­gen wer­den. Ei­ne of­fi­zi­el­le Be­stä­ti­gung gab es zu­nächst nicht. Nach ei­nem Ter­ror­an­schlag mit et­wa 150 To­ten in Kabul hat­te die Bun­des­re­gie­rung An­fang Ju­ni ver­ein­bart, bis zu ei­ner neu­en La­ge­ein­schät­zung ab­ge­lehn­te Asyl­be­wer­ber aus Af­gha­nis­tan nur noch zu­rück­zu­schi­cken, wenn sie Straf­tä­ter oder Ge­fähr­der sind. „Zwei­fel sind sehr be­rech­tigt“, sag­te Bay­erns Land­tags­prä­si­den­tin und CSU-Vi­ze­che­fin Bar­ba­ra Stamm dem „Münch­ner Mer­kur“. Ihr ent­zie­he sich, dass man klar de­fi­nie­ren konn­te, in wel­che Tei­le in Af­gha­nis­tans Ab­schie­bun­gen mög­lich sei­en.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.