So hält es Ho­mer mit der Re­li­gi­on

Zwei Theo­lo­gen be­leuch­ten in ei­nem Buch, wie „Die Simpsons“re­li­giö­se The­men auf­grei­fen.

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - MEDIEN - VON MAR­TIN WE­BER

FREI­BURG Bart Simpson ist ein rech­ter Sa­t­ans­bra­ten: Der un­ge­zo­ge­ne Spross der be­rühm­tes­ten gel­ben Zei­chen­trick­fa­mi­lie der Welt lügt, be­trügt und ver­hält sich al­les an­de­re als christ­lich. Doch der fre­che Bart kann auch wei­se wie einst Kö­nig Sa­lo­mo sein und wird in ei­ner Epi­so­de der US-Se­rie „Die Simpsons“so­gar zum Vor­kämp­fer für die öku­me­ni­sche Be­we­gung. Er be­tont nicht nur die Ge­mein­sam­kei­ten zwi­schen evan­ge­li­scher und ka­tho­li­scher Kir­che, son­dern ar­gu­men­tiert wie ein wasch­ech­ter Theo­lo­ge. Erst als er das Tisch­ge­bet plötz­lich auf Latein spricht, wird es Fa­mi­li­en­va­ter Ho­mer Simpson dann doch zu viel und er be­en­det die re­li­giö­sen Es­ka­pa­den sei­nes Soh­nes.

Nur ei­nes von vie­len Bei­spie­len, bei de­nen sich die Welt der Simpsons mit der Welt des Glau­bens über­schnei­det. In ih­rem Buch „Re­li­gi­on? Ay Ca­ram­ba! Theo­lo­gi­sches und Re­li­giö­ses aus der Welt der Simpsons“(Her­der-Ver­lag Frei­burg, 380 Sei­ten, 19,99 Eu­ro) ver­sam­meln die bei­den Frei­bur­ger Theo­lo­gen Jo­han­nes He­ger und Tho­mas Jür­gasch so­wie der Is­lam­wis­sen­schaft­ler Ah­mad Mi­l­ad Ka­r­i­mi aus Müns­ter zahl­rei­che Auf­sät­ze, die sich mit den span­nen­den Zu­sam­men­hän­gen zwi­schen der Zei­chen­trick­se­rie und re­li­giö­sen Fra­gen be­schäf­ti­gen. So geht es bei den aus­ge­spro­chen welt­li­chen Simpsons er­staun­lich häu­fig ums Chris­ten­tum, zu­wei­len wer­den auch das Ju­den­tum oder der Is­lam the­ma­ti­siert. Das be­legt nach An­sicht der Her­aus­ge­ber, wel­chen Stel­len­wert das The­ma Re­li­gi­on in der Ge­sell­schaft noch im­mer hat. Da wird in ei­ner Fol­ge, in der sich Ho­mer ei­nen kos­ten­lo­sen und so­mit il­le­ga­len Ka­bel­an­schluss für sei­nen Fern­se­her be­sor­gen will und auf­merk­sam die Bro­schü­re „Sie ha­ben sich al­so zum Ka­bel­klau ent­schlos­sen“stu­diert, ver­blüf­fend dif­fe­ren­ziert über das sieb­te Ge­bot „Du sollst nicht steh­len“nach­ge­dacht, in ei­ner an­de­ren Epi­so­de er­weist sich Fa­mi­li­en­mut­ter Mar­ge Simpson gar als „Pro­to­typ des Chris­ten“, wie es in ei­nem der Auf­sät­ze heißt. Der Grund: Mar­ge er­kennt, dass der Pfar­rer ih­rer Ge­mein­de in Spring­field amts­mü­de ge­wor­den ist und kein Ohr mehr für die Sor­gen sei­ner Schäf­chen hat. Al­so springt sie be­herzt in die Bre­sche und prak­ti­ziert tä­ti­ge Nächs­ten­lie­be, in­dem sie am Te­le­fon zur „Zu­hör-La­dy“wird, bei der Ge­mein­de­mit­glie­der ih­re Nö­te und Sor­gen los­wer­den kön­nen.

Die cle­ve­re Simpsons-Toch­ter Li­sa wen­det sich mit ei­nem flam­men­den Ap­pell ge­gen die in den USA vor al­lem in christ­lich fun­da­men­ta­lis­ti­schen Krei­sen ver­brei­te­te Schöp­fungs­leh­re und hält die Fah­ne der Evo­lu­ti­on hoch, der heim­tü­cki­sche Bart da­ge­gen kehrt das bi­bli­sche Wein­wun­der um, in­dem er in ei­ner Weih­nacht­s­epi­so­de Wein in Was­ser ver­wan­delt, um den ge­nuss­freu­di­gen Ho­mer zu är­gern. Der wie­der­um ge­bär­det sich in der bald 30 Jah­re al­ten Ge­schich­te der Se­rie wie­der­holt als „Hei­li­ger Narr“, wie man ihn im or­tho­do­xen Chris­ten­tum oder auch im Is­lam ver­ehrt.

Die Aben­teu­er der Simpsons sind häu­fig ein iro­ni­scher Kom­men­tar zu ak­tu­el­len ge­sell­schaft­li­chen Ent­wick­lun­gen in den USA, und fol­ge­rich­tig wird auch das The­ma Re­li­gi­on im­mer wie­der gelb ge­spie­gelt. Zu­dem sei das Buch über die Simpsons und die Re­li­gi­on auch der Ver­such „die Spra­che der Pop­kul­tur in un­ser theo­lo­gi­sches Tun ein­zu­brin­gen“, er­klärt Mit­her­aus­ge­ber Tho­mas Jür­gasch Sinn und Zweck des 380 Sei­ten star­ken Wer­kes, das sich stel­len­wei­se sehr amü­sant liest. Das The­ma Simpsons ist nach Er­fah­run­gen des Frei­bur­ger Theo­lo­gen be­son­ders gut da­zu ge­eig­net, jun­ge Men­schen zu er­rei­chen.

FO­TO: 21ST CEN­TU­RY FOX

Ho­mer, der Va­ter aus der US-Zei­chen­trick­se­rie „Die Simpsons“, spricht häu­fi­ger über re­li­giö­se The­men.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.