Ver­ein ehrt lang­jäh­ri­ge und ver­dien­te Mit­glie­der

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - KAARST/KORSCHENBROICH -

Ins­ge­samt 25 Mit­glie­der hat der VfR Bütt­gen für be­son­de­re Ver­diens­te und lang­jäh­ri­ge Mit­glied­schaf­ten im Ver­eins­heim an der Drie­scher Stra­ße ge­ehrt. So et­wa Hu­bert Wirtz, der dem Ver­ein seit mitt­ler­wei­le schon 70 Jah­ren an­ge­hört. „Er hat in den Ju­gend­mann­schaf­ten Fuß­ball ge­spielt, war spä­ter dann zwar we­ni­ger ak­tiv, dem Ver­ein aber stets ver­bun­den – und im­mer treu bei den Sonn­tags­spie­len“, sag­te VfR-Prä­si­dent Fran­zJo­sef Kal­len. Für 60 Jah­re Mit­glied­schaft im VfR Bütt­gen ist Die­ter Kirch­hartz ge­ehrt wor­den, der im Jahr 1957 mit dem spä­te­ren Fuß­ball-Na­tio­nal­trai­ner Ber­ti Vogts in der Fuß­ball­ab­tei­lung be­gon­nen hat. „Er war lan­ge Jah­re Vor­sit­zen­der der Fuß­ball­ab­tei­lung. Ab 1963 war Die­ter Kirch­hartz im Rad­sport er­folg­reich und auch Be­zirks­meis­ter“, er­in­ner­te Franz-Jo­sef Kal­len. Auch Klaus Ber­ri­schen wur­de ge­ehrt. „Er ist seit 1989 Schatz­meis­ter un­se­res Ver­eins und führt den VfR wirt­schaft­lich ge­sund und sta­bil. Eh­ren­amt­lich von 1600 Mit­glie­dern die Bei­trä­ge zu kas­sie­ren und Mah­nun­gen zu schrei­ben, das ist al­ler­hand“, sagt der VfR-Prä­si­dent vol­ler Lob. Iris Com­pes ge­hört seit 25 Jah­ren zum VfR Bütt­gen. „Nach­dem Her­bert Ahlert im Jahr 2012 plötz­lich ver­stor­ben war, hat sie das Amt der Vi­ze­prä­si­den­tin über­nom­men“, er­zählt Kal­len. Zu­vor sei Com­pes 21 Jah­re lang Ge­schäfts­füh­re­rin der Ab­tei­lung Ge­sund­heit und Fit­ness ge­we­sen. „Die hat im­mer­hin 400 Mit­glie­der“, sagt der Ver­eins­prä­si­dent. Bür­ger­meis­te­rin Ul­ri­ke Ni­en­haus be­ton­te die Wich­tig­keit der Ver­ei­ne: „Oh­ne sie wür­de das ge­sell­schaft­li­che Le­ben in der Stadt nicht funk­tio­nie­ren.“dagi

FO­TO: GEORG SALZBURG

Ins­ge­samt 25 Mit­glie­der sind vom VfR-Prä­si­den­ten Franz-Jo­sef Kal­len (rechts) ge­ehrt wor­den. Hu­bert Wirtz (links) et­wa ist 70 Jah­re da­bei. Bür­ger­meis­te­rin Ul­ri­ke Ni­en­haus (2.v. l.) lob­te die Ver­eins­ar­beit.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.