Feu­er­wehr sucht Ver­miss­ten im Za­mek-See

Zahl­rei­che Ein­satz­kräf­te, Boo­te und Tau­cher wa­ren ges­tern Abend vor Ort.

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - LANDESHAUPTSTADT DÜSSELDORF -

(bur/nic) Ein Groß­auf­ge­bot der Feu­er­wehr hat ges­tern Abend im Za­mek-See im Düs­sel­dor­fer Sü­den nach ei­nem Ver­miss­ten ge­sucht. Ein Zeu­ge hat­te ge­gen 19 Uhr zu­nächst den No­t­ruf ab­ge­setzt, dass ein Ju­gend­li­cher in dem Ge­wäs­ser er­trun­ken sein soll – die Feu­er­wehr rück­te dar­auf­hin so­fort aus, such­te mit Boo­ten, Tau­chern und Mann­schaf­ten an Land das Ge­wäs­ser und die Um­ge­bung nach dem Ver­miss­ten ab. Spä­ter hieß es, es han­de­le sich bei dem Ver­miss­ten um ei­nen er­wach­se­nen Mann. Ob es sich bei dem Vor­fall um ei­nen Ba­de­un­fall han­del­te, war zu­nächst un­klar.

Im Ver­lauf des Ein­sat­zes wur­den noch wei­te­re Feu­er­wehr­tau­cher aus Hil­den und Duis­burg hin­zu­ge­ru­fen, auch ei­ne Seel­sor­ge­rin war zur Be­treu­ung der An­we­sen­den vor Ort. Für ei­ne ef­fi­zi­en­te­re Su­che teil­ten die Feu­er­wehr­kräf­te den See in ei­nen Süd- und ei­nen Nord­ab­schnitt ein. Zu­sätz­li­che Kräf­te aus Köln brach­ten spä­ter noch ein spe­zi­el­les Echo­lot zur Durch­su­chung des Sees mit. Et­wa einn­ein­halb St­un­den nach Be­ginn des Ein­sat­zes tra­fen im­mer wei­te­re Hel­fer ein, der Ver­miss­te war zu die­sem Zeit­punkt noch nicht ge­fun­den.

Das Ge­wäs­ser gilt be­son­ders bei gu­tem Wet­ter als ein be­lieb­ter Treff­punkt der Düs­sel­dor­fer, in dem auch ge­ba­det wird. „Da hal­ten sich im­mer Leu­te auf“, sagt Feu­er­wehr­spre­cher Heinz En­gels über den See, der nach dem in Reis­holz an­säs­si­gen Le­bens­mit­tel­her­stel­ler be­nannt ist.

Im Jahr 2001 wa­ren schon ein­mal zwei sie­ben- und zehn­jäh­ri­ge Brü­der in dem See im Düs­sel­dor­fer Sü­den er­trun­ken.

FO­TO: GER­HARD BER­GER

Mit zahl­rei­chen Ein­satz­kräf­ten war die Feu­er­wehr ges­tern am Za­mek-See vor Ort, um nach dem Ver­miss­ten zu su­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.