Fran­zo­sen se­hen Etap­pe in Neuss

In drei Ta­gen wol­len 14 Rad­sport­ler von Châ­lons nach Neuss rei­sen.

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - NEUSS -

NEUSS/CH­LONS (-nau) Da ha­ben sich die Rad­sport­ler aus der fran­zö­si­schen Part­ner­stadt Châ­lons et­was vor­ge­nom­men: Nur mit Mus­kel­kraft und im Sat­tel ih­res Fahr­ra­des wol­len sie die Stre­cke aus der Cham­pa­gne nach Neuss zu­rück­le­gen, um hier am Sonn­tag da­bei zu sein, wenn die Rad­pro­fis der Tour de Fran­ce durch Neuss rol­len. Doch schon der Start ges­tern mor­gen stand un­ter kei­nem all­zu gu­ten Stern. Es reg­ne­te schon, als die 14köp­fi­ge Grup­pe am Rat­haus der 45.000 Ein­woh­ner zäh­len­den Stadt star­te­te. Und es wur­de tags­über kaum bes­ser.

Der Jüngs­te im Star­ter­feld die­ser „Tour nach Neuss“ist zwölf, der äl­tes­te 70 Jah­re alt. Beim Start im Nord­os­ten Frank­reichs la­gen 140 Ki­lo­me­ter der ers­ten Etap­pe vor der Grup­pe um den stell­ver­tre­ten­den Bür­ger­meis­ter Gé­r­ard Le­bas. Heu­te müs­sen sie sich noch ein­mal quä­len und 144 Ki­lo­me­ter hin­ter sich brin­gen, dann kön­nen sie es mor­gen auf der Schluss­etap­pe et­was ge­müt­li- cher an­ge­hen las­sen. „Nur“116 Ki­lo­me­ter sind dann zu be­wäl­ti­gen. Aber sie müs­sen sich ran­hal­ten, denn um 15.15 Uhr er­war­tet Bür­ger­meis­ter Rei­ner Breu­er die Rad­sport­ler aus Châ­lons am Orts­ein­gangs­schild an der Berg­hei­mer Stra­ße, um sie auf den letz­ten Me­tern zum Neus­ser Rat­haus zu be­glei­ten, wo für sie ein Emp­fang ge­ge­ben wird. Am Sonn­tag sind sie ein­ge­la­den, vom Kehl­turm aus beim Part­ner­schafts­treff des Bür­ger­meis­ters die Tour zu be­ob­ach­ten.

FO­TO: CH. VAROQUIER

14 Rad­sport­ler aus der Part­ner­stadt Châ­lons mach­ten sich ges­tern Mor­gen mit ei­nem Be­gleit­tross auf den Weg nach Neuss. Sie wol­len die Tour de Fran­ce in Neuss mit­ver­fol­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.