Letz­te Klas­sik­nacht als Chef der Kam­mer­aka­de­mie

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - KULTUR IN NEUSS -

NEUSS (hbm) Zwei Ta­ge, be­vor die Tour de Fran­ce durch Neuss rollt, fin­det im Ro­sen­gar­ten die „Tour d’Eu­ro­pe“statt – ei­ne mu­si­ka­li­sche Rei­se mit der Deut­schen Kam­mer­aka­de­mie (DKN). Of­fi­zi­ell ist es das wirk­lich letz­te Mal, das La­vard Sk­ou Lar­sen als Orches­ter­chef am Pult steht, aber als Di­ri­gent „be­stimmt nicht das letz­te Mal“, sagt er la­chend. Schon jetzt steht ein Gast­spiel mit ihm am Pult in 2019 fest, „aber wer weiß, vi­el­leicht er­gibt sich ja auch frü­her was.“Mit Be­ginn der Sai­son gibt er den Stab ab, Isa­bel­le van Keu­len über­nimmt ihn als „Ar­tist in Re­si­dence“, bis ein neu­er Chef ge­fun­den ist.

Nach dem emo­tio­na­len und of­fi­zi­el­len Ab­schied am En­de des letz­ten DKN-Abo-Kon­zerts im Zeug­haus („es gab so­gar ein paar Trän­chen, aber ich ha­be ver­sucht, Hal­tung zu be­wah­ren“), rech­net der in Salzburg le­ben­de Gei­ger nicht da­mit, noch ein­mal ver­ab­schie­det zu wer­den. Wenn er sich da mal nicht täuscht ...

Für das Pro­gramm der Klas­sik­nacht aber hat Sk­ou Lar­sen sich selbst noch mal zwei Wün­sche er­füllt: „Ich woll­te gern ,Fin­lan­dia’ von Si­be­li­us und ei­ne Ou­ver­tü­re des bra­si­lia­ni­schen Kom­po­nis­ten Car­los Go­mes spielen“, sagt er. Auch Ra­vels „Bo­le­ro“stand auf sei­ner Wun­sch­lis­te. Und so geht die Rei­se in der Klas­sik­nacht vom Bas­ken­land („Bo­le­ro“) bis nach Finn­land (Je­an Si­be­li­us’ „Fin­lan­dia“), macht ei­ne kur­ze Rast in Dä­ne­mark (mit der Na­tio­nal­hym­ne), geht auch nach Bra­si­li­en bis ins Ös­ter­reich des Wolf­gang Ama­de­us Mo­zart und wei­ter in die Stadt des Grand Dé­part, Düs­sel­dorf, wo der Kom­po­nist Ro­bert Schu­mann sei­ne letz­te Wir­kungs­stät­te und vor­letz­te Blei­be fand. Ju­les Mas­se­nets „Me­di­ta­ti­on“führt schließ­lich über die fran­zö­si­sche Zi­el­li­nie.

Der Ein­tritt ist dank der fi­nan­zi­el­len Un­ter­stüt­zung durch 3M frei. Neuss Mar­ke­ting bit­tet aber dar­um, die Flucht­we­ge frei zu hal­ten und aus Si­cher­heits­grün­den kei­ne Zel­te und Fahr­rä­der mit auf die Ver­an­stal­tungs­flä­che zu neh­men. Info Frei­tag, 30. Ju­ni, 21 Uhr

ARCHIVFOTO: WOI

La­vard Sk­ou Lar­sen steht das letz­te Mal als Chef am Pult der Kam­mer­aka­de­mie – in der Klas­sik­nacht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.