Hamburg ist rich­tig

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - STIMME DES WESTENS - VON JAN DREBES

Als die Kanz­le­rin En­de 2015 Ham­burgs Ers­ten Bür­ger­meis­ter an­rief und ihm mit­teil­te, dass der G20-Gip­fel in Hamburg statt­fin­den sol­le, ahn­te sie von den De­bat­ten um US-Prä­si­dent Do­nald Trump und des­sen Po­li­tik nichts. Heu­te strei­tet die Welt­ge­mein­schaft über Din­ge, die be­reits Kon­sens wa­ren: Abrüs­tung vor­an­trei­ben, Frei­han­del, Kli­ma­schutz. All das steht zur Dis­po­si­ti­on. Der G20Gip­fel wird die­ses Mal schon des­we­gen kei­ne ge­müt­li­che Plau­schrun­de. Es geht um et­was. Mer­kel muss Trump ein­bin­den, oh­ne ihn zu ho­fie­ren. Der US-Prä­si­dent wird auf Russ­lands Prä­si­dent Wla­di­mir Pu­tin und auf En­ri­que Pe­ña Nieto aus Me­xi­ko tref­fen (der für die neue Grenz­mau­er zah­len soll).

Hamburg als Aus­tra­gungs­ort ist da­bei die rich­ti­ge Wahl. Die Stadt lebt vom Welt­han­del, ist mit ih­rer Nä­he zum Was­ser von den Fol­gen des Kli­ma­wan­dels be­trof­fen und bie­tet als Groß­stadt die Chan­ce, dass auch der zi­vi­le und hof­fent­lich weit­ge­hend fried­li­che Pro­test nicht zu weit von den Staats­chefs ent­fernt statt­fin­den kann. Der Skan­dal um die fei­ern­den Po­li­zis­ten aus Berlin wird da schnell zur Rand­no­tiz. BE­RICHT 20.000 PO­LI­ZIS­TEN SOL­LEN HAMBURG . . ., SEI­TE A 4

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.