El­ton John glit­zernd

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - KULTUR -

El­ton John hat zwar zur „Won­der­ful Cra­zy Night“in die Köl­ner Are­na ge­la­den. Er be­ginnt sie aber mit der we­nig ver­rück­ten, deut­sches­ten al­ler Tu­gen­den: Pünktlichkeit. Mit dem Glo­cken­schlag um 20 Uhr, als vie­le der 11.000 Be­su­cher noch ih­ren Platz su­chen, geht das Licht aus, und die Band spielt den ers­ten Ton von „The Bitch Is Back“. Das ist ei­gent­lich feins­ter Boo­gie-Rock’n’Roll nach Art des 70-jäh­ri­gen Bri­ten, und sei­ne Band aus teil­wei­se sehr lang­jäh­ri­gen Weg­ge­fähr­ten gibt sich al­le Mü­he, das Pu­bli­kum auf ei­ne wun­der­vol­le Nacht ein­zu­stim­men. Ge­gen die Sound­pro­ble­me kom­men sie al­ler­dings lan­ge nicht an. Der Klang ist min­des­tens die ers­te Kon­zert­hälf­te lang ei­ne Ka­ta­stro­phe.

Um­so er­staun­li­cher, dass die­ser Abend ein glück­li­ches En­de nimmt. Ju­bel ern­tet der En­ter­tai­ner im schwar­zen Glit­zer­an­zug und mit gol­den glän­zen­den Schu­hen für lan­ge Kla­vier­so­li. In das Vor­spiel zu „Ro­cket Man“lässt er auch die deut­sche Na­tio­nal­hym­ne ein­flie­ßen. In „I Gu­ess That’s Why They Call It The Blues“glaubt man, den zar­ten Schmelz her­aus­zu­hö­ren, den sei­ne Stim­me hat­te, be­vor sie rau­er und krat­zi­ger wur­de. Und zu Par­ty­kra­chern wie „I’m Still Stan­ding“oder „Cro­co­di­le Rock“wan­dert schließ­lich so­gar ein gro­ßer Tanz-Mob aus den Sitz­rei­hen an den Büh­nen­rand.

Max Flo­ri­an Küh­lem

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.