Go­der bleibt Vor­sit­zen­der der Mit­tel­stands­ver­ei­ni­gung

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - NEUSS -

NEUSS (lue-) Die Mit­tel­stands- und Wirt­schafts­ver­ei­ni­gung (MIT) in der Neus­ser CDU setzt auf Kon­ti­nui­tät. Der Me­di­zi­ner Klaus Go­der (59) aus Gna­den­tal bleibt Vor­sit­zen­der, sei­ne Stell­ver­tre­ter sind wie bis­her Ste­fan Ar­cu­la­ri­us und Bär­bel Koh­ler, die zu­dem den Ar­beits­kreis „In­nen­stadt­ge­stal­tung“lei­tet. Mit die­sem Er­geb­nis en­de­te die Jah­res­haupt­ver­samm­lung der rund 100 Mit­glie­der zäh­len­den Ver­ei­ni­gung der Christ­de­mo­kra­ten. Go­der, der seit 2001 der MIT Ge­sicht und Ge­wicht gibt, wur­de bei nur ei­ner Ge­gen­stim­me für wei­te­re zwei Jah­re im Amt be­stä­tigt. Da­bei hat­te er sich in der Ver­gan­gen­heit nie ge­scheut, auch deut­lich Po­si­ti­on zu be­zie­hen. So hat­te er als ers­ter Christ­de­mo­krat be­reits 2012 sei­ne in­ter­ne Kan­di­da­tur für den Bür­ger­meis­ter-Ses­sel an­ge­kün­digt, muss­te aber spä­ter Tho­mas Ni­ckel den Vor­tritt las­sen. Auch ge­hör­te die MIT nach der für die CDU ver­lo­re­nen Bür­ger­meis­terWahl mit Go­der an der Spit­ze, zu de­nen, die laut­stark ei­nen per­so­nel­len Neu­an­fang in der CDU for­der­ten.

Go­der stützt sich bei der MIT auf gro­ßes Ver­trau­en und ein viel­köp­fi­ges Vor­stands­team, dem ne­ben dem Füh­rungs­trio auch noch Mar­kus Laus­mann und Al­de­rich Fran­ken (Schrift­füh­rer und stell­ver­tre­ten­der Schrift­füh­rer) so­wie Chris­tia­ne Ho- er­de­mann-Napp, Tho­mas Kl­ann, Ya­sar Ca­lik, Bir­git Fra­nia, Bern­hard Schmitz-von-der-Lo­he so­wie ZINVor­sit­zen­der Chris­toph Napp-Saar­bourg als Bei­sit­zer an­ge­hö­ren.

Die MIT ver­steht sich als in­halt­li­cher Mo­tor im CDU-Stadt­ver­band. Das mach­te Go­der in sei­nem Re­chen­schafts­be­richt deut­lich. Bei­spiel­haft ver­wies er auf das Kon­zept zur At­trak­ti­vi­täts­er­hö­hung der In­nen­stadt. Zu­dem kün­dig­te er ein „lo­gis­ti­sches Mo­bi­li­täts­kon­zept für Neuss“an, das sei­ne Or­ga­ni­sa­ti­on in Kür­ze der Rats­frak­ti­on zur Dis­kus­si­on und Ver­ab­schie­dung vor­le­gen wer­de. Als ei­nen Hö­he­punkt der so eben ab­ge­lau­fe­nen Wahl­pe­ri­ode be­zeich­ne­te Go­der die Ver­lei­hung des MIT-Prei­ses „Un­ter­neh­mer des Jah­res“, der bei sei­ner Pre­mie­re an Ha­fen­di­rek­tor Ul­rich Gross ging. Gast der MIT-Zu­sam­men­kunft war Bau­ver­ein-Vor­stand Frank Lu­big.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.