28,1 Pro­zent Frau­en in Auf­sichts­rä­ten

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - WIRTSCHAFT -

BER­LIN (dpa) Die Zahl der Frau­en in Auf­sichts­rä­ten deut­scher Un­ter­neh­men ist auf ein Re­kord­hoch ge­stie­gen. Gleich­zei­tig funk­tio­nie­ren die frei­wil­li­gen Ziel­vor­ga­ben für Vor­stän­de nur schlecht. Nach den neu­es­ten Zah­len ist der An­teil der Frau­en in den Auf­sichts­rä­ten von 105 bör­sen­no­tier­ten und voll mit­be­stimm­ten Groß­un­ter­neh­men auf 28,1 Pro­zent ge­stie­gen und liegt da­mit nicht mehr weit un­ter den ge­setz­lich ge­for­der­ten 30 Pro­zent. In den Vor­stän­den von 185 aus­ge­wähl­ten Un­ter­neh­men lag der Frau­en­an­teil da­ge­gen nur bei 6,8 Pro­zent. Fast zwei Drit­tel der Un­ter­neh­men, die kei­ne Frau im Vor­stand ha­ben, ha­ben sich die Ziel­grö­ße „Null“ge­setzt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.