Kann Obst wirk­lich hei­len?

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - KULTUR -

Hei­del­bee­ren, Ana­nas und Kir­schen. Sol­che Ob­star­ten schme­cken nicht nur gut, sie sol­len an­geb­lich auch ent­zün­dungs­hem­mend wir­ken. Im In­ter­net wim­melt es von sol­chen Aus­sa­gen. Al­so ein­fach ei­ne Por­ti­on Obst es­sen – und schon bes­sert sich die Ak­ne, heilt die Harn­weg­sin­fek­ti­on, und Ent­zün­dungs­her­de im Kör­per ver­schwin­den? So ein­fach ist es nicht. Zwar scha­det das Obs­tes­sen nicht. „Aber ei­ne se­riö­se Stu­die, die die ent­zün­dungs­hem­men­de Wir­kung von Obst be­legt, gibt es nicht“, sagt Hans Hau­ner, Di­rek­tor des El­seKrö­ner-Fre­se­ni­us-Zen­trums für Er­näh­rungs­me­di­zin (EKFZ) an der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Mün­chen.

Die ent­zün­dungs­hem­men­de Wir­kung von se­kun­dä­ren Pflan­zen­stof­fen wur­de bis­lang le­dig­lich bei Ver­su­chen im Re­agenz­glas nach­ge­wie­sen, be­tont Ant­je Gahl von der Deut­schen Ge­sell­schaft für Er­näh­rung (DGE): „Sol­che Er­geb­nis­se kön­nen nicht eins zu eins auf den Men­schen über­tra­gen wer­den.“Un­um­strit­ten ist in­des, dass der über­mä­ßi­ge Kon­sum von Fleisch und Wurst Ent­zün­dun­gen im Kör­per för­dert. Das liegt an der vor al­lem in ro­tem Fleisch ent­hal­te­nen Ara­chi­don­säu­re. „Ei­ne mög­lichst wurst- und flei­sch­arme Kost wirkt auf den Kör­per von Pa­ti­en­ten mit rheu­ma­to­ider Ar­thri­tis ent­zün­dungs­ent­las­tend“, er­klärt Jo­han­nes Wechs­ler. Der Münch­ner Fach­arzt für In­ne­re Me­di­zin ist Prä­si­dent des Bun­des­ver­bands Deut­scher Er­näh­rungs­me­di­zi­ner (BDEM).

FO­TO: DPA

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.