Chef-Trio führt neue Kli­ni­ken gGm­bH

Kreis­tag be­stellt drei Ge­schäfts­füh­rer für die neue Kran­ken­haus-Ge­sell­schaft: Patri­cia Me­bes, Hu­bert Quad­flieg und Si­gurd Rüs­ken ha­ben „Lu­kas“-Er­fah­rung.

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - UNTERHALTUNG - VON LUD­GER BA­TEN

RHEIN-KREIS Am En­de ei­ner zwei­jäh­ri­gen Vor­be­rei­tungs­zeit soll für die bei­den Kreis­kran­ken­häu­ser in Dor­ma­gen und Gre­ven­broich die Fu­si­on mit dem eben­falls kom­mu­na­len Lu­kas­kran­ken­haus in Neuss ste­hen. Das be­schloss am Mitt­woch der Kreis­tag, der zu­gleich ei­ne drei­köp­fi­ge Ge­schäfts­füh­rung für sei­ne neue ge­mein­nüt­zi­ge Rhein-Kreis Kli­ni­ken Gm­bH be­stell­te: Patri­cia Me­bes (49), Hu­bert Quad­flieg (69) und Si­gurd Rüs­ken (70). Das pi­kan­te an die­ser Per­so­na­lie: Die drei neu­en Chefs der Kreis­kran­ken­häu­ser ha­ben zu­vor be­reits in lei­ten­der Funk­ti­on am Neus­ser „Lu­kas“ge­ar­bei­tet.

Die Kreis­kran­ken­häu­ser sind seit Jah­ren de­fi­zi­tär. Zu­letzt schlos­sen sie 2016 mit ei­nem Mi­nus von 5,8 Mil­lio­nen Eu­ro ab. Um bei­de Stand­or­te zu si­chern, wird ei­ne grund­le­gen­de Neu­struk­tu­rie­rung der kom­mu­na­len Kran­ken­hausLand­schaft im Kreis­ge­biet an­ge­strebt. Da­für stellt ei­ne von der CDU ge­führ­te Mehr­heit im Kreis­tag jetzt die Wei­chen. Im ers­ten Schritt wer­den die Rhein-Kreis Kli­ni­ken in ei­ne ge­mein­nüt­zi­ge Gm­bH aus­ge­glie­dert, die pri­vat­wirt­schaft­li­chen Prin­zi­pi­en ver­pflich­tet ist. Im zwei­ten Schritt bringt der Rhein-Kreis am 1. Ja­nu­ar 2018 auch sei­ne bei­den Se­nio­ren­häu­ser in Kor­schen­broich und Lin­den­hof in Gre­ven­broich in die neue Ge­sell­schaft ein. Im drit­ten Schritt be­rei­tet der Kreis ei­ne Fu­si­on mit der Städ­ti­schen Kli­ni­ken Neuss – Lu­kas­kran­ken­haus – Gm­bH in ei­nem Zei­t­raum von zwei Jah­ren vor. „Dies um­fasst al­le not­wen­di­gen Maß­nah­men zur wirt­schaft­li­chen, recht­li­chen und steu­er­recht­li­chen Prü­fung so­wie Ver­hand­lun­gen mit der Stadt Neuss, den Kran­ken­hausPla­nungs­be­hör­den und den Kran­ken­kas­sen“, heißt es.

Ein ge­mein­sam von Stadt Neuss und Kreis in Auf­trag ge­ge­be­nes Struk­tur­gut­ach­ten hat­te zu­vor fest­ge­stellt, dass ei­ne qua­li­täts­ori­en­tier­te me­di­zi­ni­sche Ver­sor­gung im Kreis­ge­biet lang­fris­tig mög­lich und das Leis­tungs­po­ten­zi­al der Stand­or­te in Dor­ma­gen, Gre­ven­broich und Neuss durch­weg po­si­tiv zu be­wer­ten sei. Ei­ne blo­ße Ko­ope­ra­ti­on der Kran­ken­häu­ser wä­re nach An­sicht der Gut­ach­ter aber ei­ne zu lo­cke­re Bin­dung ge­we­sen, um das an­vi­sier­te Ziel zu er­rei­chen. „Le­dig­lich durch ei­ne Fu­si­on der Kran­ken­häu­ser kann die­ses künf­tig in ei­nem Drei­eck der me­di­zi­ni­schen Ver­sor­gung flä­chen­de­ckend ge­währ­leis­tet wer­den“, sa­gen die Fach­leu­te.

Das neue Chef-Trio soll die Kreis­kran­ken­häu­ser für die Zu­kunft fit ma­chen. Al­le drei ken­nen sich aus ei­ner ge­mein­sa­men Zeit am „Lu­kas“in Neuss. Si­gurd Rüs­ken war dort ein Vier­tel­jahr­hun­dert Ge­schäfts­füh­rer, Hu­bert Quad­flieg 36 Jah­re Per­so­nal­chef und Patri­cia Me­bes, ei­ne Me­di­zi­ne­rin und Be­triebs­wir­tin, hat dort als Che­fin das Con­trol­ling ver­ant­wor­tet.

FO­TO: WILP

Ärz­tin und Be­triebs­wir­tin: Patri­cia Me­bes (49) aus dem Ge­schäfts­füh­rer-Trio der Rhein-Kreis Kli­ni­ken.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.