Pacht­lö­sung für Nord­park-Ge­län­de leicht fa­vo­ri­siert

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - NEUSS -

NORD­STADT (abu) Die Zu­ver­sicht ist da. Mit ei­nem in­ter­frak­tio­nel­len An­trag set­zen sich CDU, SPD und Grü­ne da­für ein, dass die nicht mehr als Lie­ge­wie­sen ge­nutz­ten Flä­chen des Nord­ba­des für die Öf­fent­lich­keit zu­gäng­lich ge­macht wer­den. In­zwi­schen neh­men die Pla­nun­gen für den Nord­park Form an. Die Stadt hat die Ver­hand­lun­gen mit der Stadt­wer­ke-Toch­ter „Neus­ser Eis­sport­hal­le und Bäder Gm­bH“auf­ge­nom­men – da­bei geht es auch um die Fra­ge, ob das Ge­län­de ge­kauft oder ge­pach­tet wer­den soll. Käm­me­rer Andre­as Gens­ler er­klär­te nun im Aus­schuss für Wirt­schafts- und Lie­gen­schafts­an­ge­le­gen­hei­ten, dass die Ge­sprä­che lau­fen – mo­men­tan wür­de eher ein Pacht­mo­dell fa­vo­ri­siert. Al­ler­dings sei ei­ne Ent­schei­dung noch kei­nes­wegs ge­fal­len. So­bald dies der Fall ist, soll dem Pla­nungs­aus­schuss ei­ne Kos­ten­auf­stel­lung vor­ge­legt wer­den – in­klu­si­ve Fol­ge­kos­ten. Das Ziel der Po­li­tik scheint klar: Die Mit­tel für die Über­nah­me des Ge­län­des sol­len in den Haus­halt 2018 ein­ge­stellt und das Vor­ha­ben so schnell wie mög­lich um­ge­setzt wer­den. Die Plä­ne hier­für rei­chen ei­ni­ge Jah­re zu­rück. Be­reits 2010 hat­te sich der Initia­tiv­kreis Nord­stadt im Schul­ter­schluss mit den Fur­ther Schüt­zen und dem Wer­be­kreis da­für stark ge­macht, die 1924 als Wei­ßen­ber­ger Park ent­wi­ckel­te Flä­che der Be­völ­ke­rung zu­rück­zu­ge­ben. Ein gro­ßer Teil der Flä­che wur­de ein­ge­zäunt, da­mit das Nord­bad ei­ne Lie­ge­wie­se be­kommt. Al­ler­dings wird sie nicht mehr im eins­ti­gen Um­fang be­nö­tigt – vor al­lem, weil das Nord­bad seit rund zehn Jah­ren kein klas­si­sches Frei­bad mehr ist. Mit dem Nord­park sol­len die At­trak­ti­vi­tät und der Nah­er­ho­lungs­wert für die Be­völ­ke­rung in der Nord­stadt ge­stei­gert wer­den. In der nächs­ten Sit­zung des Pla­nungs­aus­schus­ses soll das wei­te­re Vor­ge­hen be­spro­chen wer­den. Das Gre­mi­um tagt am 20. Sep­tem­ber.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.