Dia­mant­hoch­zeit in Gre­frath

Bri­git­te und Hans Rom­mel fei­ern in dem Haus, das sie 1963 bau­en konn­ten.

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - NEUSS -

GRE­FRATH (-nau) Den gan­zen Abend hat­te sein Bru­der in dem Düs­sel­dor­fer Lo­kal mit der hüb­schen Se­kre­tä­rin ge­tanzt, doch kurz be­vor sei­ne letz­te Bahn Rich­tung Duis­burg fuhr, kam auch Hans Rom­mel zum Zu­ge. Zwei Tän­ze spä­ter hat­te der heu­te fast 85-Jäh­ri­ge ei­ne klei­ne Ero­be­rung ge­macht: Die Adres­se des Mäd­chens und die Zu­sa­ge, sich wie­der zu tref­fen. „Und so ist das ge­blie­ben“, sagt Rom­mel im Rück­blick auf die­ses ers­te Tref­fen im Jahr 1954 und in­zwi­schen 60 ge­mein­sa­me Ehe­jah­re mit sei­ner Bri­git­te, die 83 Jah­re alt ist.

Die Dia­mant­hoch­zeit fei­ert das Paar heu­te an der Bick­hau­se­ner Stra­ße, wo man sich 1963 mit viel Ei­gen­leis­tung ein Häu­schen bau­en konn­te, mit we­ni­gen Gäs­ten. Am Sonn­tag folgt die Feier im Fa­mi­li­en­kreis bei Toch­ter und Schwie­ger­sohn in Neer­sen. Dort­hin kommt dann auch der Sohn mit Frau und vier En­kel­kin­dern aus Lüt­ten­g­lehn.

Der ge­mein­sa­me Start war nicht leicht für das Mäd­chen aus Bran­den­burg und den jun­gen Mann, der im Win­ter 1945 aus Dan­zig flie­hen mus­te. Auch drei Jah­re nach der Hoch­zeit hat­ten sie noch kei­ne ge­mein­sa­me Woh­nung ge­fun­den. Erst ein Be­zugs­schein für Jung­fa­mi­li­en half, die­sen Wunsch zu er­fül­len.

Ins Be­rufs­le­ben war Hans Rom­mel als Bä­cker und Kon­di­tor ge­star­tet und hat­te sei­ne Leh­re in Ro­den­berg am Deis­ter ab­sol­viert. Den Be­ruf üb­te er auch in Düsseldorf aus, muss­te aber spä­ter aus ge­sund­heit­li­chen Grün­den um­schu­len und kam so für fast 30 Jah­re zu Hen­kel. Er ver­voll­stän­dig­te sei­ne Aus­bil­dung und stieg zum Re­vi­sio­nis­ten auf, der bei ex­ter­nen Zu­lie­fe­rern die Qua­li­tät der Wa­ren prüf­te.

In der Frei­zeit war und ist die Mu­sik sein Ste­cken­pferd, wäh­rend sei­ne Frau ger­ne Hand­ar­bei­ten macht.

FO­TO: WOI

Bri­git­te und Hans Rom­mel fei­ern heu­te Dia­mant­hoch­zeit.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.