Der Kar­di­nal war ein gern ge­se­he­ner Gast

Auch der Rhein-Kreis trau­ert um Joa­chim Kar­di­nal Meis­ner. Im­mer wie­der kam der Geist­li­che zu be­son­de­ren An­läs­sen in den Kreis.

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - RHEIN-KREIS UND REGION -

RHEIN-KREIS (-nau) Punkt zwölf Uhr ges­tern Mit­tag er­klang vom Turm der Neus­ser Qui­ri­nus-Ba­si­li­ka das To­ten­ge­läut. Weit­hin hör­bar wur­de so die Nach­richt un­ter­stri­chen, die in Stadt und Kreis schon die Run­de ge­macht hat­te: Joa­chim Kar­di­nal Meis­ner, von 1989 bis 2014 Erz­bi­schof von Köln, ist tot. Er starb ges­tern Mor­gen im Al­ter von 83 Jah­ren wäh­rend sei­nes Ur­laubs.

Der aus Neuss stam­men­de Dom­de­chant Mon­si­gno­re Ro­bert Klei­ne ge­dach­te des Ver­stor­be­nen ges­tern beim Mit­tags­ge­bet im Köl­ner Dom. Trau­er­be­flag­gung wer­den die Kir­chen im Bis­tum erst am Tag von Meis­ners Bei­set­zung tra­gen.

Ein hal­bes Jahr vor sei­ner Eme­ri­tie­rung im Fe­bru­ar 2014 be­such­te Joa­chim Kar­di­nal Meis­ner die Stadt Neuss, wo das 300-jäh­ri­ge Be­ste­hen der Ober­t­or­ka­pel­le ge­fei­ert wur­de. Es war ei­ner sei­ner letz­ten öf­fent­li­chen Auf­trit­te im Kreis­de­ka­nat, doch hielt der Alt-Bi­schof auch nach sei­ner Eme­ri­tie­rung Kon­takt – vor al­lem zu den klös­ter­li­chen Ge­mein­schaf­ten. „In Neuss war der Erz­bi­schof ger­ne“, weiß Gui­do Ass­mann, Ober­pfar­rer an St. Qui­rin, den Meis­ner 2007 zum Kreis­de­chan­ten mach­te. „Ich per­sön­lich wer­de ihn ver­mis­sen.“Aber Meis­ners Be­su­che wer­den in Er­in­ne­rung blei­ben. Vor al­lem der zum 800. Jah­res­tag der Grund­stein­le­gung des Qui­ri­nus­müns­ter im Ok­to­ber 2009, als das Münster zur Ba­si­li­ka mi­nor er­ho­ben wur­de. Dass es – ge­gen man­che rö­mi­sche Wi­der­stän­de – da­zu kam, ver­dan­ke Neuss Meis­ners per­sön­li­chem Ein­satz, hält Ass­mann fest. BERICHT

ARCHIVFOTO: WOI

Au­gust 2013: Kölns Erz­bi­schof Joa­chim Kar­di­nal Meis­ner fei­ert in Neuss den 300. Jah­res­tag der Wei­he der Ober­t­or­ka­pel­le für die „Schmerz­haf­te Mut­ter­got­tes“. Es war sein letz­te Be­such als Erz­bi­schof.

ARCHIVFOTO: LBER

April 2009: Meis­ner be­sucht die auf­wen­dig re­no­vier­ter Pfarr­kir­che St. Pank­ra­ti­us in Korschenbroich.

ARCHIVFOTO: LBER

April 2010: Ein­wei­hung des Denk­mals in Zons.

ARCHIVFOTO: JAZ

Mai 2005: Joa­chim Kar­di­nal Meis­ner im Klos­ter Knecht­ste­den mit Mit­glie­dern des Kern­teams WJT.

ARCHIVFOTO: BÜNTIG

März 2011: Kar­di­nal Meis­ner, Hans-Jür­gen Pe­t­rausch­ke, Pri­or Bru­no Ro­beck im Klos­ter Lang­wa­den.

FO­TO:STADT NEUSS

Ja­nu­ar 2016: Meis­ner mit Uta Hus­mei­er-Schir­litz und Bert Ger­res­heim im Sels-Mu­se­um.

NGZ-ARCHIVFOTO

Ok­to­ber 2014: Feier zu 25 Jah­re Freun­des­kreis Klos­ter Kreitz.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.