Tür­ki­sche Po­li­zei nimmt wei­te­ren Deut­schen fest

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - VORDERSEITE -

ISTAN­BUL (dpa) Die tür­ki­sche Po­li­zei hat bei ei­nem Work­shop für Men­schen­recht­ler ei­nen Deut­schen und zehn wei­te­re Men­schen fest­ge­nom­men und da­mit gro­ße Em­pö­rung aus­ge­löst. Wie die Men­schen­rechts­or­ga­ni­sa­ti­on Am­nes­ty In­ter­na­tio­nal ges­tern mit­teil­te, han­delt es sich bei den Fest­ge­nom­me­nen um die Di­rek­to­rin der tür­ki­schen Sek­ti­on von Am­nes­ty, Idil Eser, sie­ben Men­schen­rechts­an­wäl­te so­wie ei­nen Deut­schen und ei­nen schwe­di­schen Staats­bür­ger, die bei­de als Re­fe­ren­ten ein­ge­la­den wor­den wa­ren.

Der Spit­zen­kan­di­dat der Grü­nen für die Bun­des­tags­wahl, Cem Öz­de­mir, sag­te, er er­war­te von Bun­des­kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel ( CDU), dass sie den „Will­kür­akt“beim Tref­fen mit Er­do­gan an­spre­che und sich für die Frei­las­sung der Ak­ti­vis­ten ein­set­ze. Seit dem Putsch­ver­such im Ju­li 2016 sind in der Tür­kei acht Deut­sche in­haf­tiert wor­den. Vier von ih­nen sind Dop­pel­staat­ler wie der „Welt“-Kor­re­spon­dent De­niz Yücel, vier sind aus­schließ­lich deut­sche Staats­bür­ger. Der nun fest­ge­nom­me­ne Deut­sche hat kei­nen tür­ki­schen Pass.

Mo­de­ra­tor Tho­mas Gott­schalk über­brach­te ges­tern Abend bei ei­ner So­li­da­ri­täts­le­sung für Yücel ei­ne Nach­richt, die der Jour­na­list im Ge­fäng­nis über sei­ne An­wäl­te ab­ge­setzt hat­te. „Dank Ih­nen weiß ich, dass ich in die­sem Loch nicht ver­ges­sen wer­de“, teil­te Yücel sei­nen Un­ter­stüt­zern dar­in mit.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.