Phi­lo­so­phie: Wal­ter Ben­ja­mins Le­ben

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - WISSEN -

Wer je das „Pas­sa­gen­werk“stu­diert hat, die­se Samm­lung aus theo­lo­gi­schen, phi­lo­so­phi­schen und li­te­ra­ri­schen Er­kennt­nis­sen, der konn­te nicht an­ders als die­sen Schrift­stel­ler be­wun­dern. Wal­ter Ben­ja­min (1892 bis 1940) hat­te et­was En­zy­klo­pä­di­sches, zu­gleich et­was Mä­an­dern­des. Sein Le­ben war ein gro­ßer Exo­dus ins Den­ken, und dass vie­les un­voll­stän­dig blieb, mach­te in der Sum­me we­nig: Die Es­sen­zen Ben­ja­mins be­dür­fen kei­ner Län­ge und Aus­deh­nung, sie sind Eis­wür­fel, die in der größ­ten Hit­ze für Küh­lung sor­gen. Lo­renz Jä­ger, Re­dak­teur bei der FAZ, hat die­sem frei­en Geist jetzt ei­ne sehr sorg­fäl­ti­ge, da­bei bril­lant ge­schrie­be­ne Bio­gra­fie ge­wid­met. Und den Flug des En­gels der Ge­schich­te, der Ben­ja­min am Her­zen lag, spürt man auch. w.g. Lo­renz Jä­ger: Ro­wohlt, 396 S., 26,95 Eu­ro

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.