Fau­le Bank­kre­di­te sol­len schrump­fen

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - WIRTSCHAFT -

BRÜSSEL (dpa) Die EU-Fi­nanz­mi­nis­ter ha­ben ei­nen Ak­ti­ons­plan be­schlos­sen, mit des­sen Hil­fe fau­le Kre­di­te in Ban­ken-Bi­lan­zen ver­rin­gert wer­den sol­len. Laut EU-Kom­mis­si­ons-Vi­ze­prä­si­dent Val­dis Dom­brovs­kis soll un­ter an­de­rem die Ban­ken­auf­sicht mehr Be­fug­nis­se er­hal­ten. Den Plä­nen zu­fol­ge ist et­wa vor­ge­se­hen, dass die Eu­ro­päi­sche Zen­tral­bank In­sti­tu­te da­zu an­hal­ten kann, ih­re Ka­pi­tal­puf­fer für sol­che Pro­blem­kre­di­te zu er­hö­hen, soll­ten die­se als un­zu­rei­chend be­wer­tet wer­den. Die Mi­nis­ter wol­len zu­dem Vor­schlä­ge ma­chen, wie der Se­kun­där­markt für sol­che Pro­blem­D­ar­le­hen ver­bes­sert wer­den kann. Bis­lang sind sol­che Markt­plät­ze kaum ent­wi­ckelt. Ban­ken kön­nen fau­le Kre­di­te nur deut­lich un­ter den No­mi­nal­wer­ten los­schla­gen, was star­ke Lö­cher in ih­re Bi­lan­zen reißt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.