Neu­er CiDo-Vor­stand setzt auf Te­am­geist

Beim zwei­ten Neu­an­fang nach 2015 setzt der neue Vor­sit­zen­de der Wer­be­ge­mein­schaft Ci­ty-Of­fen­si­ve Dor­ma­gen auf Te­am­geist. Das sechs­köp­fi­ge Team um den In­ha­ber ei­nes Tat­too-Studios will die In­nen­stadt mit vie­len Ide­en be­le­ben.

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - DORMAGEN - VON KLAUS D. SCHUMILAS

DOR­MA­GEN Nach durch­aus kon­tro­ver­ser, aber fairer und län­ge­rer Dis­kus­si­on ha­ben die Mit­glie­der der Wer­be­ge­mein­schaft Ci­ty-Of­fen­si­ve Dor­ma­gen (CiDo) ei­nen na­he­zu kom­plett neu­en Vor­stand ge­wählt und die­sen mit ei­nem brei­ten Ver­trau­ens­vor­schuss aus­ge­stat­tet. Der neue Vor­sit­zen­de Ro­bin Zur (29) er­hielt 81,9 Pro­zent der 33 stimm­be­rech­tig­ten Mit­glie­der, sein gleich­alt­ri­ger Stell­ver­tre­ter Erik Krü­ger 87,9 Pro­zent. Dass künf­tig ein an­de­rer, fri­scher Wind we­hen soll, mach­te al­lei­ne schon die Prä­sen­ta­ti­on der Kan­di­da­ten für den Vor­stand deut­lich: Per Vi­deo er­zähl­ten Zur, Krü­ger und Co. von ih­ren Plä­nen. Die sol­len im Team um­ge­setzt wer­den, da­her hat­te Zur auch ein­gangs be­tont, dass man nur mit der zu­vor aus­ge­such­ten Mann­schaft an­tre­ten wür­de. Das ge­lang auch. Die bis­he­ri­ge Vor­sit­zen­de Michaela Jo­nas wur­de mit Bei­fall für ih­re über zwei­jäh­ri­ge Ar­beit ver­ab­schie­det.

Bei ih­rer Vor­stel­lung nann­te Ro­bin Zur, der zu­sam­men mit sei­nem Vi­ze Krü­ger auch ei­ne Eventagen­tur be­treibt, als The­men, de­nen man sich in den kom­men­den Wo­chen ud Mo­na­ten wid­men wol­le, die Park­platz-Si­tua­ti­on in der Ci­ty, die Be­le­bung der süd­li­chen „Kö“(„Sie ver­dient mehr Auf­merk­sam­keit“) und der Be­sei­ti­gung der Leer­stän­de. „Wir ha­ben Lust dar­auf, Dor­ma­gen nach vor­ne zu brin­gen“, sag­te Erik Krü­ger. Die CiDo wol­le man in ei­nem „neu­en Ge­wand“er­schei­nen las­sen. Da­zu soll es bald ein neu­es Lo­go ge­ben (mit Ci­ty-Of­fen­si­ve und oh­ne „Dor­ma­gen“), dem Face­boo­kauf­tritt soll mehr Le­ben ein­ge­haucht wer­den in Form von Fo­tos und Vi­de­os der In­nen­stadt-Ge­schäf­te, der In­ter­net-Auf­tritt in­for­ma­ti­ver wer­den durch aus­führ­li­che Mit­glie­der-Pro­fi­le (Fo­tos und Text­bei­trä­ge). Zur und Krü­ger be­schwo­ren den Te­am­geist, nur ge­mein­sam sei die Auf­ga­be zu be­wäl­ti­gen. In den ver­gan­ge­nen Wo­chen such­te das Duo sich Mit­strei­ter zu­sam­men, die al­le aus sehr un­ter­schied­li­chen Be­rei­chen kom­men: Schatz­meis­ter Re­né Schuch lei­tet das Fähr­haus Zons, Schrift­füh­rer Ste­phan Schmidtmey­er ist Fo­to­graf, Bei­sit­zer Udo Bünz ist Bau­un­ter­neh­mer, De­nis Möh­ring (Bei­sit­zer) ist In­stal­la­teur­meis­ter. Aus dem al­ten Vor­stand ist nur noch Ni­na Eich­horn als Bei­sit­ze­rin da­bei, sie führt das gleich­na­mi­ge Op­ti­ker-Ge­schäft. „Ich woll­te zu­erst auf­hö­ren, bin aber von die­sem Team über­zeugt.“

Es gab auch kri­ti­sche An­mer­kun­gen und Fra­gen. so woll­te der bis­he­ri­ge CiDo-Vi­ze Dirk Rei­ßer, der eben­so wie Jo­nas im Vor­feld zu­rück­ge­tre­ten war, wis­sen, „was ist das Neue an Ih­rem An­satz? War­um wa­ren Sie nicht schon vor­her CiDoMit­glied?“Hans Die­ter Lehn­hoff, Chef des Ring-Kauf­hau­ses, mein­te, dass al­les, was an Ide­en in dem Vi- deo zu se­hen war, „auch schon von den Vor­gän­gern ver­sucht wor­den ist“. Der neue Wirt­schafts­för­de­rer Michael Bi­son be­ton­te: „Ei­ne star­ke Ci­ty-Of­fen­si­ve ist wich­tig für uns und für die Stadt.“Am En­de stand ein star­kes Vo­tum für die Neu­en und zwei Aus­sa­gen: „Der Vor­stand be­kommt von mir ei­ne 100-Ta­geF­rist“, so Lehn­hoff. Axel Gütt­ler kün­dig­te an, sei­nen Aus­tritt wie­der rück­gän­gig ma­chen zu wol­len.

FO­TO: AN­JA TINTER

Der neue Vor­stand der Ci­ty-Of­fen­si­ve Dor­ma­gen v.l.: De­nis Möh­ring, Ni­na Eich­horn, Vor­sit­zen­der Ro­bin Zur, Ste­phan Schmidtmey­er, Erik Krü­ger, Re­né Schuch und Udo Bünz.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.