Hy­un­dai fei­ert in Düs­sel­dorf gleich zwei Welt­pre­mie­ren

Die i30-Fa­mi­lie be­kommt Zu­wachs: Der N und der Fast­back sol­len im Herbst die­ses Jah­res be­zie­hungs­wei­se An­fang 2018 er­hält­lich sein.

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - AUTO&MOBIL - VON DIRK WE­BER

Bis zum Jahr 2021 will Hy­un­dai 30 neue Mo­del­le auf den Markt brin­gen. „Road to 2021“nen­nen die Süd­ko­rea­ner ih­ren Plan. Am ver­gan­ge­nen Don­ners­tag wur­den in Düs­sel­dorf zwei Welt­pre­mie­ren vor­ge­stellt. Ort des Ge­sche­hens war das Are­al Böh­ler. Dort, wo frü­her Stahl pro­du­ziert wur­de, roll­ten nun zwei neue Au­tos durch die Al­ten Schmie­de­hal­len.

Hin­ter Tor Num­mer 97 war ei­ne schwar­ze Box auf­ge­baut. Da­rin sah es aus wie bei ei­ner Mo­den­schau. Tri­bü­nen links und rechts, dar­auf 400 ge­la­de­ne Gäs­te, und in der Mit­te ei­ne graue Bahn, die wohl an ei­ne Stra­ße er­in­nern soll­te. Dann fuh­ren die bei­den Neu­en der i30-Fa­mi­lie vor: erst der Fast­back, ein Fünf­tü­rer mit der ele­gan­ten Li­ni­en­füh­rung ei­nes Cou­pés, ge­folgt vom N, das ers­te stra­ßen­taug­li­che Sport­mo­dell der Mar­ke. An­fang 2018 wird der Fast­back in Deutsch­land er­hält­lich sein. „Er sieht aus wie ein Sprin­ter, der auf den Start war­tet“, schwärm­te Chef­de­si­gner Tho­mas Bürk­le. Da­für ha­be man die Dach­li­nie ge­gen­über dem kom­pak­ten Fünf­tü­rer um 25 Mil­li­me­ter ab­ge­senkt, die Ka­ros­se­rie um fünf Mil­li­me­ter tie­fer ge­legt und ihn in die Län­ge ge­zo­gen – gan­ze elf Zen­ti­me­ter. Erst mal wird es ihn nur als Ben­zi­ner ge­ben: als Drei­zy­lin­der-Tur­bo mit 88 kW/120 PS und als Vier­zy­lin­der mit 103 kW/140 PS.

Noch mehr Emo­tio­nen soll das N-Mo­dell ent­fa­chen, das be­reits im Herbst in den Han­del kommt. Auf der le­gen­dä­ren Nord­schlei­fe wur­de an der Per­for­mance ge­feilt. „Des­halb be­wer­ten wir die Leis­tungs­fä­hig­keit auch nicht in Dreh­zah­len, son­dern in Herz­schlä­gen pro Mi­nu­te“, er­klär­te Chef­ent­wick­ler Al­bert Bier­mann. Ein 2,0-Li­ter-Tur­boben­zi­ner mit bis zu 202 kW/275 PS soll den N in 6,1 Se­kun­den von null auf 100 km/h be­schleu­ni­gen.

Prei­se für die bei­den Mo­del­le wur­den nicht be­kannt ge­ge­ben.

FO­TO: CHRIS­TOPH GÖTTERT

Al­le Au­gen wa­ren auf den neu­en i30 Fast­back von Hy­un­dai ge­rich­tet, der in Düs­sel­dorf Welt­pre­mie­re fei­er­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.