Zwei­ter Pro­zess um Über­fall in De­ren­dorf

Vier Män­ner hat­ten ei­nen Mann in sei­ner Woh­nung aus­ge­raubt. Zwei da­von wur­den be­reits ver­ur­teilt.

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - LANDESHAUPTSTADT DÜSSELDORF -

(wuk) Sie­ben Jah­re nach ei­nem Raub­über­fall in ei­ner Pri­vat­woh­nung in De­ren­dorf will das Land­ge­richt den Fall jetzt ab­schlie­ßen. Vier jun­ge Män­ner, be­waff­net und mas­kiert mit To­ten­kopf-Mas­ken aus ei­nem Co­mic-Heft, wa­ren im Ok­to­ber 2010 ge­walt­sam in die Räu­me an der Fran­ken­stra­ße ein­ge­drun­gen. Dort hat­ten sie den Mie­ter mit Elek­tro­schocks au­ßer Ge­fecht ge­setzt und al­les mit­ge­nom­men, was sie weg­tra­gen konn­ten. Zwei der Tä­ter wur­den schon ver­ur­teilt. Jetzt sol­len ih­re mut­maß­li­chen Raub-Kom­pli­zen an­ge­klagt wer­den.

Da­mals soll das Quar­tett bei Jo­ints und reich­lich Bier auf die Idee ge­kom­men sein, den als wohl­ha- bend be­kann­ten an­geb­li­chen Dro­gen­dea­ler in des­sen Woh­nung heim­zu­su­chen und aus­zu­rau­ben. Mit schnell zu­sam­men ge­such­ten Uten­si­li­en, dar­un­ter eben je­nen Mas­ken aus ei­nem Mi­ckyMaus-Heft, ei­nem Elek­tro­scho­cker und ei­nem Base­ball­schlä­ger, mach­te sich die Trup­pe da­mals ge­gen 21 Uhr auf den Weg zu ih­rem Op­fer.

Der Mie­ter drück­te noch arg­los auf den Tür­sum­mer, als es schell­te, ließ die Tä­ter da­mit ins Haus und in sei­ne Woh­nung. Di­rekt an der Tür wur­de er dann mit Elek­tro­schocks über­wäl­tigt, und wäh­rend ei­ner der Tä­ter ihn bäuch­lings zu Bo­den brach­te und sich auf ihn setz­te, such­ten die an­de­ren nach Bar­geld, Schmuck und wei­te­ren Wert­ge­gen­stän­den. So­gar den Fern­se­her des Op­fers tru­gen die Räu­ber an­schlie­ßend da­von so­wie des­sen Porte­mon­naie mit Ban­kund Kre­dit­kar­ten, et­li­che Elek­tro­ge­rä­te wie Han­dy, X-Box, DVD-Spie­ler und ei­ne hoch­wer­ti­ge Arm­band­uhr. Der Min­dest­wert der Beu­te be­trug da­mals rund 6000 Eu­ro.

Zwei der Ver­däch­ti­gen, 2014 vor Ge­richt ge­stellt, leg­ten nicht nur Ge­ständ­nis­se ab, son­dern schil­der­ten auch, dass sie in­zwi­schen in ge­re­gel­te Bah­nen zu­rück­ge­fun­den hat­ten. Und sie ver­dien­ten sich wei­te­ren, er­heb­li­chen Straf­nach­lass, in­dem sie zu­sätz­lich ih­re da­ma­li­gen Raub-Kom­pli­zen von der Fran­ken­stra­ße be­nannt ha­ben. Das Land­ge­richt hat je­ne bei­den An­ge­klag­ten dar­auf­hin zu je zwei Jah­ren Be­wäh­rungs­stra­fe ver­ur­teilt.

Ih­re Kum­pa­nen (28/33) kom­men ab dem 24. Ju­li nun eben­falls vor Ge­richt. Die Straf­kam­mer hat zu­nächst drei Ver­hand­lungs­ter­mi­ne bis En­de Ju­li für die­sen Pro­zess vor­ge­merkt.

Die jun­gen Män­ner hat­ten sich mit To­ten­kopf-Mas­ken aus ei­ne­mMi­cky-Maus-Heft ei­lig mas­kiert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.