Klein­russ­land

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - STIMME DES WESTENS -

In der seit mehr als drei Jah­ren an­dau­ern­den Ukrai­ne­kri­se be­weg­te sich lan­ge we­nig. Nach mo­na­te­lan­gen Mas­sen­pro­tes­ten, der Mai­danRe­vo­lu­ti­on An­fang 2014 und der Anne­xi­on der Krim durch Russ­land gab es früh Frie­dens­plä­ne: Schon 2015 hat­ten Frank­reich, Deutsch­land und Russ­land mit Kiew das Mins­ker Ab­kom­men be­schlos­sen – um­ge­setzt wur­de es nie. Ob es je da­zu kommt, scheint un­ge­wiss: Die pro­rus­si­schen Se­pa­ra­tis­ten in der Ost­ukrai­ne ha­ben nun in der Kriegs­re­gi­on um Lu­hansk und Do­nezk ei­nen neu­en Staat aus­ge­ru­fen: „Klein­russ­land“. Für drei Jah­re soll der Aus­nah­me­zu­stand in den von Kiew ab­trün­ni­gen Ge­bie­ten aus­ge­ru­fen wer­den. Ur­sprüng­lich woll­ten sie „Neu­russ­land“grün­den – aus gro­ßen Ge­bie­ten der Süd- und Ost­ukrai­ne. So oder so klin­gen die Plä­ne eher klein­geis­tig. jra

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.