Stra­ßen­sper­run­gen zur Tour de Neuss

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - NEUSS -

NEUSS (NGZ) Die Tour de Fran­ce liegt hin­ter Neuss – doch kaum ist das ei­ne Rad­sport­event vor­über, da war­tet schon das nächs­te. Am Mitt­woch, 26. Ju­li, fin­det in der Neus­ser In­nen­stadt das Rad­ren­nen „Tour de Neuss“statt. Wie in den Vor­jah­ren führt die Renn­stre­cke vom Start auf der Kai­ser-Fried­rich-Stra­ße (Hö­he Haus-Nr. 80) über die Dru­su­s­al­lee (Fahr­strei­fen stadt­ein­wärts), Brei­te Stra­ße und Ka­nal­stra­ße zu­rück zur Kai­ser-Fried­rich-Stra­ße. Wie die Stadt­ver­wal­tung jetzt mit­teil­te, gibt es für Ver­kehrs­teil­neh­mer ei­ni­ge Än­de­run­gen zu be­ach­ten.

Für die um­fang­rei­chen Auf­bau­ar­bei­ten muss die Renn­stre­cke an die­sem Tag im ge­sam­ten Be­reich ab et­wa 15 Uhr ge­sperrt wer­den. Die Kai­ser-Fried­rich-Stra­ße wird zwi­schen Ka­nal­stra­ße und Deut­sche Stra­ße be­reits um 11 Uhr ge­sperrt. Die Stra­ßen­be­rei­che au­ßer­halb der Renn­stre­cke wer­den so be­schil­dert, dass ei­ne Zu- und Ab­fahrt grund­sätz­lich mög­lich ist. Dies gilt nicht für die Be­rei­che Ka­nal­stra­ße, Breit­gas­se und Stern­stra­ße zwi­schen Dru­su­s­al­lee und Ka­nal­stra­ße.

Im Be­reich der Renn­stre­cke so­wie in Teil­be­rei­chen der Stern­stra­ße und Ka­nal­stra­ße wer­den für die Zeit zwi­schen 11 bis 24 Uhr meh­re­re Hal­te­ver­bo­te ein­ge­rich­tet. Aus Si­cher­heits­grün­den muss die Renn- stre­cke von Fahr­zeu­gen frei ge­hal­ten wer­den.

Der Neus­ser Rad­fah­rer­ver­ein von 1888/09 ver­an­stal­tet be­reits zum 16. Mal die „Tour de Neuss“. An dem Mitt­woch nach der Ziel­an­kunft der Tour de Fran­ce auf den Champs Ely­séés in Pa­ris wird das Rad­ren­nen mit um­fang­rei­chem Rah­men­pro­gramm in der Neus­ser In­nen­stadt aus­ge­tra­gen. Wei­te­re In­fos un­ter www.nrv1888.de.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.