NRW-Jus­tiz­mi­nis­ter warnt vor Zu­satz­kos­ten

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - WIRTSCHAFT -

DÜS­SEL­DORF (dpa) Im Ur­laub mit dem Han­dy zu te­le­fo­nie­ren kann im­mer noch teu­er wer­den – und das ob­wohl die EU die Roaming-Ge­büh­ren grund­sätz­lich ab­ge­schafft hat. NRW-Jus­tiz­mi­nis­ter Pe­ter Bie­sen­bach (CDU) rief al­le Ver­brau­cher auf, sich vor dem Ur­laub zu ver­ge­wis­sern, ob ihr Mo­bil­funk­an­bie­ter tat­säch­lich kei­ne Zu­satz­kos­ten für die Nut­zung im EU-Aus­land be­rech­net. „Es gibt An­bie­ter, die ganz klein auf der Rech­nung ver­mer­ken, dass nur die Kun­den kos­ten­los in der EU te­le­fo­nie­ren, die sich vor­her per SMS an­ge­mel­det ha­ben“, sag­te er. Zwar hät­ten die Ver­brau­cher­zen­tra­len an­ge­kün­digt, die­se Pra­xis vor Ge­richt prü­fen zu las­sen. „Aber das hilft erst­mal nicht, wenn die Rech­nung ins Haus flat­tert“, so Bie­sen­bach.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.