Heuss-Brü­cke ist beim ers­ten Heim­spiel der Fortu­na ge­sperrt

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - LANDESHAUPTSTADT DÜSSELDORF -

(ujr) Wenn die Fortu­na am kom­men­den Mon­tag, 31. Ju­li, in der Are­na ihr ers­tes Heim­spiel der neu­en Sai­son be­strei­tet, star­tet auch die größ­te Stra­ßen­bau­maß­nah­me in den Fe­ri­en: Die Theo­dor-Heus­sB­rü­cke wird für ei­ne Wo­che stadt­ein­wärts voll ge­sperrt. Fans, die vom lin­ken Nie­der­rhein mit dem Au­to zum Sta­di­on fah­ren wol­len, soll­ten al­so über die A44-Brü­cke an- rei­sen. Info-Ta­feln wei­sen be­reits auf die Bau­maß­nah­me hin.

„Wir hät­ten es auch ger­ne ge­habt, die Fortu­na hät­te an ei­nem der an­de­ren Ta­ge des Spiel­wo­chen­en­des ih­re Sai­son­pre­mie­re ge­habt“, sagt Tors­ten Hö­fig vom Amt für Ver­kehrs­ma­nage­ment. Man ha­be die Maß­nah­me nach der Rh­ein­kir­mes star­ten wol­len und sich we­gen der Auf­trags­ver­ga­ben früh fest­le­gen müs­sen. Die Fortu­na hofft beim Spiel am Mon­tag­abend auf 25.000 bis 30.000 Zu­schau­er. Vor­stands­chef Robert Schä­fer ju­belt nicht über die Brü­cken­sper­rung, hat aber auch Ver­ständ­nis. „Wir pro­fi­tie­ren ja an an­de­ren Ta­gen von die­ser In­fra­struk­tur.“

In bei­de Rich­tun­gen wird auf der Nord­brü­cke die Deck­schicht des Fahr­bahn­be­lags er­neu­ert. Stadt­ein- wärts ist ab Mon­tag 6 Uhr bis 6. Au­gust um 23 Uhr ge­sperrt. Stadt­aus­wärts ist vom 7. Au­gust um 6 Uhr bis ein­schließ­lich Mon­tag, 14. Au­gust, 4 Uhr, ge­sperrt. Die Geh- und Rad­we­ge sind nicht be­trof­fen. Die Kos­ten für die In­stand­set­zung be­lau­fen sich auf 330.000 Eu­ro. Beim zwei­ten Heim­spiel der Fortu­na am 19. Au­gust ge­gen Kai­sers­lau­tern sind die Ar­bei­ten al­so be­en­det.

Ei­ne zwei­te gro­ße Bau­stel­le gibt es be­reits ab Frei­tag­abend: Auf dem Süd­ring wird zwi­schen Vol­mers­wer­t­her und Aa­che­ner Stra­ße in Rich­tung Mün­che­ner Stra­ße Flüs­ter­asphalt auf­ge­bracht. Zu­erst wird von Frei­tag 19 bis Mon­tag­mor­gen 5 Uhr die rech­te Fahr­bahn­hälf­te sa­niert. Am fol­gen­den Wo­che­n­en­de ist zu den glei­chen Zei­ten die lin­ke Fahr­bahn­hälf­te an der Rei­he. Der Süd­ring ist auf die­sem Ab­schnitt dann je­weils nur ein­spu­rig be­fahr­bar. Der U-Turn an der Fle­her Stra­ße ist ge­sperrt, eben­so die Ein- und Aus­fahrt Fle­her Stra­ße. Bus­se wer­den um­ge­lei­tet. Die Fuß­gän­ger­que­rung an der Fle­her Stra­ße ist aus Si­cher­heits­grün­den eben­falls ge­sperrt. Pas­san­ten müs­sen auf die Am­pel-Que­run­gen aus­wei­chen. Die Stadt in­ves­tiert 265.000 Eu­ro.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.