Tour-Über­tra­gun­gen le­gen zwei­stel­lig zu

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - MEDIEN -

HAN­NO­VER (dpa) Die TV-Quo­ten der Tour de Fran­ce sind im Ver­gleich zum Vor­jahr um rund zehn Pro­zent ge­stie­gen. Die Über­tra­gun­gen von der wich­tigs­ten Rad­sport-Rund­fahrt der Welt sa­hen bei der ARD im Durch­schnitt 1,34 Mil­lio­nen Men­schen. Das er­gab nach An­ga­ben des Sen­ders ei­nen Markt­an­teil von 10,8Pro­zent. Im Vor­jahr be­tru­gen die Zah­len 1,18 Mil­lio­nen und 9,7 Pro­zent. Die Kom­plett-Über­tra­gun­gen der Etap­pen ha­ben beim öf­fent­lich-recht­li­chen Di­gi­tal­ka­nal One wei­te­re Zu­schau­er ge­fun­den. 0,14Mil­lio­nen be­trug der Durch­schnitts­wert der drei Wo­chen, nach 0,10 Mil­lio­nen in 2016. Eu­ro­sport er­reich­te in den ers­ten bei­den Wo­chen zu­dem ei­nen Schnitt von rund 0,33 Mil­lio­nen Zu­schau­ern. Das ent­spricht laut des Spar­ten­sen­ders ei­ner Stei­ge­rung um 28 Pro­zent.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.