MARKT

Nordwest-Zeitung - - WIRTSCHAFT -

Schlacht­schwei­ne: Die La­ge am Markt war im Ver­lauf der 39. Ka­len­der­wo­che ge­kenn­zeich­net durch fei­er­tags­be­ding­te Ver­schie­bun­gen in der Lo­gis­tik. Im Vor­feld des Tags der Deut­schen Ein­heit si­gna­li­sier­ten die maß­geb­li­chen Schlacht­be­trie­be früh­zei­tig ei­nen ge­rin­ge­ren Ein­kaufs­be­darf we­gen des meist aus­fal­len­den Schlacht­ta­ges und üb­ten aus­ge­spro­chen star­ken Preis­druck in Be­zug auf die Er­zeu­ger­no­tie­rung aus. Auf der An­ge­bots­sei­te zeig­ten sich un­ein­heit­li­che Ver­hält­nis­se. Wäh­rend im Nord­wes­ten meist aus­ge­gli­che­ne Markt­be­din­gun­gen herrsch­ten, reich­te das Schlacht­schwei­ne­an­ge­bot in den üb­ri­gen Re­gio­nen meist gut aus. Die­se Markt­la­ge er­gab sich auch vor dem Hin­ter­grund, dass im Han­del die Sor­ti­ments­um­stel­lung auf die herbst­li­che Pro­dukt­pa­let­te statt­fin­det. Hin­zu kom­men die Herbst­fe­ri­en. Die Schlacht­ge­wich­te wa­ren im Mit­tel et­was hö­her als in der Vor­wo­che. Für die Schlacht­wo­che vom 29. Sep­tem­ber 2016 bis ein­schließ­lich 5. Ok­to­ber 2016 nann­te die VEZG ih­ren Mit­glie­dern ei­nen Schlacht­schwei­ne­preis in Hö­he von 1,66 € pro Ki­lo­gramm/SG, sechs Cent we­ni­ger als in der Vor­wo­che.

Schlacht­kü­he: Das En­de der Wei­de­sai­son in wei­ten Tei­len Deutsch­lands führt wie in je­dem Jahr zu ei­nem er­höh­ten An­ge­bot an Schlacht­kü­hen. Ent­spre­chend war die Er­zeu­ger­preis­ten­denz der ver­gan­ge­nen Wo­che schwach. Jung­bul­len bes­ter Qua­li­tät blie­ben im Preis un­ver­än­dert, wäh­rend Schlacht­tie­re der Klas­se O3 über­wie­gend et­was schwä­cher be­wer­tet wur­den. Auch hier macht sich der Druck vom Schlacht­kuh­markt be­merk­bar. Die VEZG nann­te ih­ren Mit­glie­dern am 29. Sep­tem­ber 2016 ei­nen un­ver­än­der­ten Preis für Jung­bul­len der fleisch­be­ton­ten Ras­sen und Fleck­vieh in Hö­he von 3,60 € kg/SG. Für Kü­he der Klas­se O3 mit ei­nem Schlacht­ge­wicht von 310 Ki­lo sank der VEZG-Preis auf im Durch­schnitt 2,50 € pro Ki­lo­gramm SG. (Qu­el­le: Land­wirt­schafts­kam­mer Nie­der­sach­sen, 30. Sep­tem­ber).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.