Dö­ner ver­bin­det

Nordwest-Zeitung - - STADT OLDENBURG -

Kar­tof­fel­döner? Das ist ja fast schon ein al­ter Hut. Der Ol­den­bur­ger Ha­ni AlHay zu­min­dest, Self­madeMar­ke­ting­pro­fi und Er­fin­der des In­te­gra­ti­ons­ge­richts, hat die nächs­te Stu­fe des Dö­nerOlymps er­klom­men. Sei­ne „Ka­d­öb­ra­wu“(Brat­wurst aus Kar­tof­fel­döner), die er zu­sam­men mit Stadt­flei­sche­rei-Chef Mar­tin Bartsch zur Se­ri­en­rei­fe ge­bracht hat, wird im kom­men­den Jahr in meh­re­ren gro­ßen Su­per­märk­ten spä­tes­tens zur Grill­sai­son ge­lis­tet, sprich: ins Sor­ti­ment auf­ge­nom­men. Das ist das Er­geb­nis der of­fen­bar er­folg­rei­chen drei­mo­na­ti­gen Pro­be­zeit (P be­rich­te­te). „Herr Bartsch hat ja schon vie­le Würs­te kom­men und ge­hen se­hen“, sagt er da – „aber dass er meine aus­ge­wählt hat, ist toll.“Und viel­leicht ja auch der nächs­te Schritt, nicht nur sei­ne ku­li­na­ri­sche Idee, son­dern auch sei­ne völ­ker­ver­bin­den­de Bot­schaft („Mul­ti- Kul­ti geht auch durch den Ma­gen!“) in die Welt zu trans­por­tie­ren. Mög­li­cher­wei­se be­kommt er schon bald die nächs­te gro­ße Büh­ne da­zu: Al-Hay soll bei der kom­men­den TVStaf­fel der „Höh­le der Lö­wen“(VOX) sich und sein Kar­tof­fel­döner-Uni­ver­sum vor ei­nem Mil­lio­nen­pu­bli­kum vor­stel­len. Und da wä­ren ja auch noch die ein­stün­di­ge Do­ku­men­ta­ti­on und ei­ne KochShow mit Al-Hay... „Je­des kleine Vieh macht gro­ßen Mist“, sagt er. Und viel­leicht sind es ja ge­ra­de solch char­man­te Sät­ze wie die­ser, die den als Kind aus dem Li­ba­non ge­flüch­te­ten Al-Hay der­art be­gehrt ma­chen. Bes­tes Bei­spiel und gu­tes Vor­bild ist er da für sei­ne Mit­ar­bei­ter. „Ich ha­be nur Flücht­lin­ge im Team, die sich hier aufs weitere Be­rufs­le­ben vor­be­rei­ten kön­nen“, sagt er. Die zwei Sy­rer und zwei Ira­ker in der Kü­che ver­ste­hen viel­leicht nicht je­des Wort – lä­cheln aber dau­er­haft. „Dö­ner ver­bin­det halt“, sagt Al-Hay. Und meint das auch genau so.

Herz­li­cher Glück­wunsch

Das war für Klaus Ri­ckert ei­ne Her­zens­an­ge­le­gen­heit: Zu sei­nem 70. Ge­burts­tag in die­sem Som­mer bat er Gäs­te, Freun­de und Weg­ge­fähr­ten um ei­ne Spen­de für das Ho­s­piz St.Pe­ter, an­stel­le von Ge­schen­ken für sich selbst. Der FDP-Po­li­ti­ker en­ga­giert sich schon seit lan­gem als Vor­sit­zen­der des Stif­tungs­ra­tes für das Ho­s­piz und tut viel da­für, dass die Spen­den­kas­se im­mer mal wie­der ei­ne Fi­nanz­sprit­ze be­kommt. Nach sei­nem Ge­burts­tag konn­te Klaus Ri­ckert ei­nen Scheck über 2000 Eu­ro an Andre­as Wa­gner über­rei­chen, den Ge­schäfts­füh­rer vom Ho­s­piz St. Pe­ter.

BILD: HO­S­PIZ

Spen­den Freu­de (v.l.): Klaus Ri­ckert und Andre­as Wa­gner

BILD: MARC GESCHONKE

Zwei Sy­rer, zwei Ira­ker – und mit­ten­drin der Li­ba­ne­se Ha­ni AlHay (vor­ne rechts): Mit Dlo, Ja­gar, Ra­mi und Kha­led (v.l.) lebt der Mar­ke­ting­pro­fi In­te­gra­ti­on.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.