Pfeif­fer-Rei­sen wie­der in si­che­rer Spur

In­sol­venz in Ei­gen­ver­wal­tung er­folg­reich ab­ge­schlos­sen – Zahl der Mit­ar­bei­ter steigt

Nordwest-Zeitung - - BLICK IN DIE NACHBARSCHAFT - VON CHRIS­TI­AN KOR­TE

Der Rück­zug ei­nes Fern­bus­an­bie­ters hat­te das Un­ter­neh­men in 4chwie­rig­kei­ten ge­bracht. Die sind jetzt über­stan­den.

BAD ZWI­SCHEN­AHN – Das Zwi­schen­ah­ner Un­ter­neh­men Pfeif­fer-Rei­sen steht wie­der auf ge­sun­den Fü­ßen. Wie Ge­schäfts­füh­rer Stefan Pfeif­fer am Frei­tag mit­teil­te, hat das Amts­ge­richt Ol­den­burg das Ei­gen­ver­wal­tungs­ver­fah­ren der Pfeif­fer-Rei­sen auf­ge­ho­ben. Da­mit kann Pfeif­fer das Ka­pi­tel der In­sol­venz sei­nes Un­ter­neh­mens schlie­ßen und den be­reits be­gon­ne­nen Neu­start wei­ter fort­füh­ren.

Zum neu­en Weg ge­hört, dass sich Pfeif­fer-Rei­sen auf den Li­ni­en- und Per­so­nen­nah­ver­kehr, Schul­bus- und Be­hin­der­ten­trans­port so­wie die Fern­bus­rei­sen kon­zen­triert.

Durch das Ei­gen­ver­wal­tungs­ver­fah­ren konn­ten nicht nur alle Ar­beits­plät­ze ge­ret­tet wer­den, in­zwi­schen ar­bei­ten 159 Mit­ar­bei­ter bei Pfeif­ferRei­sen und da­mit zwölf mehr als noch vor dem Ver­fah­ren.

„Mein Ent­schluss, An­fang 2016 mit um­fas­sen­der Un­ter­stüt­zung des Be­ra­tungs­un­ter­neh­mens Bucha­lik Bröm­me­kamp das Un­ter­neh­men durch ein Ei­gen­ver­wal­tungs­ver­fah­ren zu sa­nie­ren, war rich­tig. Das zeigt auch die po­si­ti­ve Re­ak­ti­on der Gläu­bi­ger, die dem Sa­nie­rungs­kon­zept mit gro­ßer Mehr­heit zu­ge­stimmt ha­ben. Mein Dank gilt al­len Be­tei­lig­ten, die an die Zu­kunft des Un­ter­neh­mens ge­glaubt ha­ben und mit uns die­sen Weg ge­gan­gen sind“, er­klärt Stefan Pfeif­fer, der die Mög­lich­keit der zwei­ten Chan­ce für sein Un­ter­neh­men und vor al­lem den Er­halt der Ar­beits­plät­ze zu schät­zen weiß.

Der we­sent­li­che Grund für das er­for­der­li­che Sa­nie­rungs­ver­fah­ren war der un­er­war­te­te Rück­zug des Fern­bus­an­bie­ters Ci­ty­2Ci­ty vor zwei Jah­ren, der ei­nen ho­hen Um­satz­ein­bruch zur Fol­ge hat­te. Zu­vor hat­te das Un­ter­neh­men rund ei­ne Mil­lio­nen Eu­ro in Fahr­zeu­ge für den Fern­bus­ver­kehr in­ves­tiert.

Beim Plan­ver­fah­ren in Ei­gen­ver­wal­tung han­delt es sich um ein In­sol­venz­ver­fah­ren, bei dem der Un­ter­neh­mer sein Un­ter­neh­men selbst sa­nie­ren kann. Von dem Rei­se­bü­ro hat sich Pfeif­fer-Rei­sen ge­trennt. Der Be­reich Bus­tou­ris­tik wur­de ver­rin­gert. In­ner­halb des Un­ter­neh­mens fand ein or­ga­ni­sa­to­ri­scher Neu­auf­bau statt. Da­zu ge­hör­te auch die Ein­stel­lung ei­ner kauf­män­ni­schen Lei­te­rin, die Pfeif­fer im Con­trol­ling un­ter­stützt. Die Werk­statt-Mann­schaft wur­de auf­ge­stockt, der Fuhr­park wur­de um zehn Bus­se er­wei­tert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.