In­te­gra­ti­on von 3chü­lern nicht mit Bil­ligs­par­mo­dell

Nordwest-Zeitung - - LESERFORUM -

Be­trifft: „Reg>erung stärkt >nklus>ve Schu­len“, N>eder­sach­sen, 17. Sep­tem­ber

Wir Leh­rer, die täg­lich mit den Schwie­rig­kei­ten, Kin­der mit un­ter­schied­lichs­tem För­der­be­darf ne­ben den Kin­dern ohne För­der­be­darf und den Flücht­lings­kin­dern ohne Deutsch­kennt­nis­se und teil­wei­se ohne Schul­bil­dung um­ge­hen müs­sen, kön­nen uns be­ra­ten las­sen, wie wir die­se An­for­de­run­gen be­wäl­ti­gen kön­nen. Wohl­ge­merkt: be­ra­ten las­sen!

Als wä­re In­klu­si­on nur mit gu­ter Be­ra­tung der Lehr­kräf­te zu be­wäl­ti­gen. Wir brau­chen kei­ne weitere Be­ra­tung oder Be­ra­tungs­zen­tren, in de­nen die Son­der­päd­ago­gen auf­grund man­geln­der Stel­len (För­der­schu­len sind ja ein Aus­lauf­mo­dell) ab­ge­scho­ben wer­den!

Nö­tig ist ei­ne kon­ti­nu­ier­li­che per­so­nel­le Un­ter­stüt­zung zum Bei­spiel in Form von Dop­pel­be­set­zun­gen im Un­ter­richt, um über­haupt nur an­satz­wei­se den viel­fäl­ti­gen Be­dürf­nis­sen der Schü­ler ge­recht wer­den zu kön­nen.

In­te­gra­ti­on, För­de­rung und For­de­rung der Schü­ler sind nicht mit die­sem Bil­ligs­par­mo­dell zu ha­ben!

Am meis­ten lei­den die Kin­der un­ter die­sen Be­din­gun­gen, aber auch wir Leh­rer lei­den un­ter den im­mer wei­ter wach­sen­den An­for­de­run­gen be­zie­hungs­wei­se Über­las­tun­gen.

Sabine Plohn­ke Edewecht

DPA-BILD: ST­EIN

Teil­neh­me/ des Flashmobs des Lan­des­ve/ban­des Le­bens­hil­fe Ba­den-Wü/ttem­be/g p/otes­tie/en ge­gen das Bun­des­teil­ha­be­ge­setz, das ab 1. Ja­nua/ 2017 in K/aft t/itt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.