Meine Ehe ist un­er­träg­lich ge­wor­den

Nordwest-Zeitung - - MENSCH & LEBENSART -

Ich bin seit über 40 Jah­ren mit ei­nem schwie­ri­gen Mann ver­hei­ra­tet. Nach ei­ner kur­zen Tren­nung kehr­te ich wie­der zu ihm zu­rück. Aber das Zu­sam­men­le­ben wird im­mer un­er­träg­li­cher, da es stän­dig Streit gibt. Er brüllt her­um, be­lei­digt und be­schimpft mich. Er iso­liert sich so­zi­al, da er kei­ne Hob­bys hat und al­les ne­ga­tiv sieht. De­si­ree, 69 Jah­re, Ol­den­burg, Son­ne: Widder, As­zen­dent: un­be­kannt

Lie­be De­si­ree, aus dem Ge­burts­bild Ih­res Man­nes geht her­vor, dass er ein sehr ei­gen­wil­li­ger, auf­brau­sen­der Mensch mit ei­ner fal­schen Wahr­neh­mung sei­ner Person und sei­ner Um­welt ist. Da ihm die selbst­kri­ti­sche Be­trach­tung fehlt, wird er sich nicht än­dern. Ein kla­rer und kon­se­quen­ter Schluss­strich un­ter die­se Ehe ist längst über­fäl­lig. Um Ih­re Ge­sund­heit und Le­bens­freu­de zu er­hal­ten, soll­ten Sie mög­lichst schnell ei­ne Tren­nung her­bei­füh­ren.

VON ADEL­HEID JAN­SEN-ER­BE

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.