Ge­halts­kür­zung für Spie­ler der rich­ti­ge Weg

Nordwest-Zeitung - - LESERFORUM -

Be­trifft: „Gis­dol will HSV um­krem­peln – Bun­des­li­ga: Neu­er Trai­ner nimmt Ar­beit auf“, Sport, 27. Sep­tem­ber

Es ist un­ver­ständ­lich, war­um im­mer wie­der Trai­ner kurz­fris­tig ge­kün­digt wer­den, nur weil Spie­le ver­lo­ren ge­hen. Ein neu­er Trai­ner kann ei­ne Mann­schaft nicht kurz­fris­tig um­krem­peln. Spie­ler ha­ben sich Spiel­an­ge­wohn­hei­ten an­ge­eig­net, die nicht so schnell um­pro­gram­miert wer­den kön­nen.

Viel­leicht soll­te man mal nach­den­ken, war­um vie­le Spie­le ver­lo­ren ge­hen? Ers­tens: Ei­ne Mann­schaft kann nur so gut spie­len wie der Geg­ner es zu­lässt.

Zwei­tens: Liegt es viel­leicht an den Spie­lern, die nicht mehr wissen, wel­che Spiel­art von den vie­len Trai­nern sie an­wen­den sol­len? Drit­tens: Fehlt bei den hoch be­zahl­ten Spie­lern der Ehr­geiz? Sie be­kom­men ja ihr Ge­halt wei­ter, auch wenn Spie­le ver­lo­ren ge­hen.

Ei­ne Ge­halts­kür­zung könn­te die Spie­ler viel­leicht wie­der auf den rich­ti­gen Weg brin­gen und nicht ein neu­er Trai­ner, der neue Ver­wir­run­gen in die Mann­schaft bringt.

Pe­ter Rich­ter Va­rel

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.