HEL­LER BLICK­FANG

Nordwest-Zeitung - - WOHNEN & LEBEN -

Der ers­te Ein­druck zählt: Des­halb rät Ein­rich­tungs­be­ra­te­rin Kat­ha­ri­na Sem­ling aus Ol­den­burg, ge­ra­de kleine Räu­me von der Tür aus zu be­ur­tei­len. Al­so dar­auf ach­ten, dass man zu An­fang et­was Leich­tes, Hel­les, Freund­li­ches sieht. Ab­len­ken kön­ne man den Blick, in­dem man et­was Er­staun­li­ches in den Vor­der­grund rückt – et­wa ein in­ter­es­san­tes Bild oder ei­ne au­ßer­ge­wöhn­li­che De­ko­ra­ti­on.

Mö­bel soll­ten nicht in ein Zim­mer hin­ein­ra­gen, sonst do­mi­nie­ren sie das Blick­feld des Be­trach­ters und ver­klei­nern den Raum. Das gilt auch für un­auf­ge­räum­te Räu­me – sie wir­ken klei­ner, als sie sind, er­klärt die Deut­sche Ge­sell­schaft für Ho­me Sta­ging und Re­de­sign.

Gestal­tungs­tipps für kleine Räu­me fin­den sich auch un­ter ver­schie­de­nen Adres­sen im In­ter­net. Ver­le­ge­tipps des Ver­ban­des der Deut­schen Par­kett­in­dus­trie: http:// dpaq.de/tZLws; Tipps zur Wand­ge­stal­tung des Deut­schen Ta­pe­ten-In­sti­tuts: http://dpaq.de/eu­25p; Tipps der Deut­schen Ge­sell­schaft für Ho­me Sta­ging und Re­de­sign: http:/ /dpaq.de/zDmvm; Gestal­tungs­tipps für Licht: http://dpaq.de/AnHhm.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.