STA­TIO­NEN DER „RO­SET­TA“-MIS­SI­ON

Nordwest-Zeitung - - HINTERGRUND -

1985: Die Eu­ro­päi­sche Raum­fahrt­agen­tur Esa be­schließt im Programm „Ho­ri­zont 2000“die Er­kun­dung ei­nes Ko­me­ten.

De­zem­ber 2002: Pro­ble­me mit „;ria­ne 5“-Ra­ke­ten, die „Ro­set­ta“ins ;ll brin­gen sol­len, ver­hin­dern den für Ja­nu­ar 2003 ge­plan­ten Start zum ur­sprüng­li­chen Ziel­ko­me­ten „Wir­ta­nen“.

2. März 2004: Start mit ei­ner „;ria­ne 5“vom eu­ro­päi­schen Welt­raum­ha­fen Kou­rou.

5. März 2005: Swing-by­ManD­ver an der Er­de vor­bei. Die Son­de nutzt die Schwer­kraft der Er­de, um Flug­bahn und Ge­schwin­dig­keit zu än­dern. 25. Fe­bru­ar 2007: Swing­by Mars. 8. Ju­ni 2011: „Ro­set­ta“wird in Tief­schlaf ver­setzt, um Ener­gie zu spa­ren.

20. Ja­nu­ar 2014: „Ro­set­ta“wird nach 957-tä­gi­gem Tief­schlaf ge­weckt.

28. März: Sys­te­me des Lan­ders „Phil­ae“fah­ren hoch.

6. Au­gust: Er­rei­chen der Um­lauf­bahn um den Ko­me­ten „67P/ Tschur­ju­mow-Ge­ras­si­men­ko“(kurz: „Tschu­ri“).

12. No­vem­ber: „Phil­ae“lan­det – nach zehn Jah­ren, acht Mo­na­ten und zehn Ta­gen. 15. No­vem­ber: „Phil­ae“stellt alle In­stru­men­te we­gen Ener­gie­man­gels ab. 13. Ju­ni 2015: Der Lan­der sen­det wie­der Da­ten zur Er­de. 9. Ju­li 2015: „Phil­ae“sen­det die letz­ten In­for­ma­tio­nen. Au­gust 2015: Der Ko­met „Tschu­ri“er­reicht den son­nen­nächs­ten Punkt sei­ner Bahn.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.