Tuif­ly fliegt im Tan­dem mit Eti­had

Hol­ding ge­grün­det

Nordwest-Zeitung - - WIRTSCHAFT -

HAN­NO­VER/ DPA – Der welt­größ­te Tou­ris­tik­kon­zern Tui (Han­no­ver) macht ei­nen Ha­ken hin­ter sei­ne deut­sche Flug­ge­sell­schaft Tuif­ly. Der Fe­ri­en­flie­ger aus Han­no­ver soll künf­tig in ei­ner neu­en Dach­hol­ding auf­ge­hen. Nach An­ga­ben aus Ver­hand­lungs­krei­sen han­delt es sich da­bei um die ara­bi­sche Air­line Eti­had.

Der Po­ker um die hoch ver­schul­de­te Flug­ge­sell­schaft Air Ber­lin, bei der Eti­had Groß­ak­tio­när ist, er­öff­ne­te dem Rei­se­kon­zern die Tür für die Neu­ord­nung. Für die 2007 aus de­mBil­lig­flie­ger HLX und Ha- pagfly ent­stan­de­ne Tuif­ly be­deu­tet die Lö­sung aber das En­de der Selbst­stän­dig­keit.

Die Tuif­ly als klas­si­sche Sai­son-Air­line mit ge­wach­se­nen Struk­tu­ren und Di­rekt­flü­gen oh­ne jeg­li­che Dreh­kreu­ze hat dem Kon­zern nicht nur Freu­de be­rei­tet. Denn das klas­si­sche Char­ter­ge­schäft im Sommer will auch im Win­ter kom­pen­siert sein. Der Rei­se­rie­se aus Han­no­ver hat das Pro­blem, in der Haupt­sai­son zu we­ni­ge und der Ne­ben­sai­son zu vie­le Flug­zeu­ge zu ha­ben. Der neue Ver­bund mit 60 Jets wird als Chan­ce ge­se­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.