Bay­ern fei­ern nach Dämp­fer

BUN­DES­LI­GA Ta­bel­len­füh­rer trennt sich 1:1 von Köln

Nordwest-Zeitung - - SPORT -

MÜN­CHEN/ DPA/SID – Car­lo An­ce­lot­ti schlen­der­te in baye­ri­scher Tracht mit ei­nem Lä­cheln und sei­ner Ehe­frau Ma­ri­ann an der Hand in Rich­tung Kä­fers Wiesn-Schän­ke. We­der das schlech­te Wet­ter, noch das ma­ge­re 1:1 ge­gen den 1. FC Köln trüb­te beim Trai­ner von Fuß­ball-Re­kord­meis­ter Bay­ern Mün­chen die Freu­de auf den Ok­to­ber­fest-Be­such des Re­kord­meis­ters. „Prost!“, schrieb An­ce­lot­ti in ei­nem so­zia­len Netz­werk über ein Fo­to, das ihn mit ei­ner Maß Bier im Zelt zeig­te.

Auch bei sei­nen Stars war die Stim­mung beim Wies­nAus­flug mit den Fa­mi­li­en schon wie­der bes­ser. „Wir ha­ben ei­ne klei­ne Ent­täu­schung er­lebt, aber Le­ver­ku­sen hat uns mit dem Sieg ge­gen Dort­mund doch noch ei­nen ganz gu­ten Abend be­schert“, sag­te Tho­mas Mül­ler und konn­te schon wie­der la­chen.

Da­bei ha­ben sich die Münch­ner nach dem 0:1 in der Cham­pi­ons Le­ague bei At­lé­ti­co Ma­drid un­ter An­ce­lot­ti die ers­te klei­ne­re Schaf­fens­kri­se ge­nom­men. „Wir wa­ren die letz­ten zwei Spie­le nicht so gut. Na­tür­lich sind wir ent­täuscht“, sag­te der Ita­lie­ner, füg­te aber ge­las­sen an: „Wir müs­sen uns kei­ne Sor­gen ma­chen.“Man dür­fe „nicht ver­ges­sen, was wir zu Be­ginn der Sai­son ge­leis­tet ha­ben“. Des­halb hat­te An­ce­lot­ti für Sonn­tag gleich ein­mal an­ge­ord­net, „dass wir trotz­dem fei­ern“. Das Spiel, in dem Jos­hua Kim­mich (40. Mi­nu­te) für Mün­chen und Ant­ho­ny Mo­des­te (63.) für Köln tra­fen, bot aus Sicht des FC Bay­ern al­ler­dings kei­nen gro­ßen An­lass da­für.

Mün­chens Su­per­star Ar­jen Rob­ben (32) bleibt in­des das Ver­let­zungs­pech treu: Der Nie­der­län­der er­litt ge­gen Köln ei­ne leich­te Rip­pen­prel­lung und wird des­halb zu­nächst nicht zur Na­tio­nal­mann­schaft rei­sen. Die Nie­der­län­der spie­len in der Qua­li­fi­ka­ti­on zur WM 2018 am Frei­tag ge­gen Weiß­russ­land und am Mon­tag ge­gen Frank­reich.

In­gol­stadt: Ny­land - Le­vels, Mar­vin Ma­tip, Tis­serand, Jung - Groß, Ro­ger, Co­hen (46. Lez­ca­no) - Le­ckie (59. Lex), Hin­ter­se­er, Hart­mann (69. Chris­ti­an­sen). Hof­fen­heim: Bau­mann - Sü­le, Vogt, Hüb­ner - Ru­dy - Tol­jan, De­mir­bay (53. Ami­ri, 70. Polan­ski), Rupp, Ka-

Theo­dor Geb­re Se­las­sie

Wolfs­burg: Cas­teels - Träsch, Bru­ma, Kno­che, Ri­car­do Ro­d­ri­guez - Ar­nold (78. Ger­hardt), Se­gu­in - Blasz­c­zy­kow­ski (73. Hen­ri­que), Drax­ler, Ca­li­gi­uri (64. Bre­ka­lo) - Go­mez. Mainz: Lössl - Do­na­ti, Bell, Hack, Buss­mann - Gb­a­min, Frei (58. Bro­sin­ski) - Özt­u­na­li (73. De Bla­sis), Mal­li (83. Ser­dar), Oni­si­wo - Cordo­ba. Schieds­rich­ter: Benjamin Brand (Un­ter­spies­heim). Zu­schau­er: 25 876.

DPA-BILD: HASSENSTEIN

In Par­ty­lau­ne: die Münch­ner Franck Ri­bé­ry (links) und Da­vid Ala­ba

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.