Knap­pe Aus­wärts­nie­der­la­ge lässt Da­rio Fos­si rät­seln

FUß­BALL VfL ver­liert Ober­li­ga-Du­ell beim 1. FC Wun­storf mit 1:2 – Gast­ge­ber nut­zen Ab­wehr­feh­ler aus

Nordwest-Zeitung - - SPORT IN OLDENBURG - VONMANFRED MIETZON

WUN­STORF – „So ist Fuß­ball“, klag­te VfL-Trai­ner Da­rio Fos­si nach der bit­te­ren 1:2-Plei­te sei­ner Mann­schaft im Ober­li­ga-Du­ell beim 1. FC Wun­storf, woll­te sich aber gar nicht lang be­kla­gen. „Wir ha­ben zwei­mal nicht gut ge­spielt und ge­won­nen – jetzt ha­ben wir sehr gut ge­spielt und ver­lo­ren“, bi­lan­zier­te er mit Blick auf das 3:1 vor zwei Wo­chen in Göt­tin­gen und das 2:0 zu­letzt ge­gen FT Braun­schweig.

Die Ol­den­bur­ger wa­ren beim Ri­va­len aus der Re­gi­on Han­no­ver, der als Ta­bel­len­drit­ter ak­tu­ell nur ei­nen Zäh­ler hin­ter dem­neu­en Spit­zen­rei­ter aus Jed­de­loh liegt, das do­mi­nie­ren­de Team. „Wir wa­ren die klar bes­se­re Mann­schaft, aber Wun­storf hat aus sei­nen bei­den ers­ten Chan­cen gleich zwei To­re ge­macht“, mein­te Fos­si, der sei­ne Start­for­ma­ti­on auf ei­ner Po­si­ti­on um­ge­baut hat­te.

Der für Jo­nas Sie­gert ins Team ge­rück­te Pas­cal St­ein­wen­der hat­te schon in den An­fangs­mi­nu­ten die VfL-Füh­rung auf dem Fuß, schei­ter­te aber wie auch And­re Ja­edt­ke am sehr gu­ten Wun­stor­fer Kee­per Marc En­gel­mann.

Das Aus­las­sen der Groß­chan­cen räch­te sich schnell.

„Ich fra­ge mich im­mer noch, wie wir die­ses Spiel ver­lie­ren konn­ten“ In der 23. Mi­nu­te wur­de der VfL nach ei­nem Ball­ver­lust im Mit­tel­feld aus­ge­kon­tert. Ah­met Ka­ya stand bei ei­ner Flan­ke von der Grund­li­nie blank im Fünf­me­ter­raum und schob den Ball über die Tor­li­nie.

Nur drei Mi­nu­ten spä­ter hat­te die VfL-Ab­wehr Ya­nik Strun­key bei ei­nem Frei­stoß aus dem Halb­feld nicht im Blick. Der In­nen­ver­tei­di­ger traf aus kur­zer Dis­tanz. „Wun­storf hat un­se­re Feh­ler sehr gut aus­ge­nutzt“, mein­te Fos­si. „Das zeich­net eben ei­ne Spit­zen­mann­schaft aus, dass sie die we­ni­gen sich bie­ten­den Chan­cen eis­kalt aus­nutzt“, freu­te sich Wun­storfs Be­treu­er Hei­ko Lang­re­der.

Bei den Gäs­ten keim­te aber schnell wie­der Hoff­nung auf, als Mar­vin Os­ei auf Vor­la­ge von Kai Kais­sis durch­star­te­te, En­gel­mann aus­spiel­te und auf 1:2 ver­kürz­te (29. Mi­nu­te). Nach der Pau­se schei­ter­te Os­ei an En­gel­mann, ein Schuss des ein­ge­wech­sel­ten Ga­b­ri­el Bier­re strich knapp an des­sen Tor vor­bei. Die größ­te Chan­ce zum 2:2 ver­ei­tel­te der Kee­per, als Jan­nes Hil­lerns in der Schluss­mi­nu­te aus 16 Me­tern ab­zog. „Ich fra­ge mich im­mer noch, wie wir die­ses Spiel ver­lie­ren konn­ten. Es war das bes­te mei­ner Mann­schaft“, rät­sel­te Fos­si noch lan­ge nach der Par­tie. Wun­storf - VfL Ol­den­burg 2:1 1. FC Wun­storf En­gel­mann - Öney, Strun­ken­berg, McGui­ness, Gal­lus - Schirr­ma­cher, Dö­se­me­ci (56. Men­ne­king) - Ay­cicek, Ull­mann (83. Ens), Ka­ya (67. Rus­te­berg) - Scheffler. VfL Ol­den­burg Bo­he - Hil­lerns, Fren­zel, Lüers­sen, A. Zoh­ra­bi­an (83. Sie­gert) - Brü­ning (69. Bier­re), M. Schmidt - St­ein­wen­der, Kais­sis, Os­ei (77. Harms) - Ja­edt­ke. To­re 1:0 Ka­ya (24.), 2:0 Strun­key (26.), 2:1 Os­ei (29.).

Mo­ri­na - Voll­mer, Hof­mann, Wiel­spütz, Ek­me­scic, Mous­sa Ala­wie (12. Cha­rour), Nie­mey­er, Wa­ge­ner, Hab­ben, Mo­ha­med Ala­wie (89. San­do­gh­dar), Prieß­ner. To­re 0:1 Prieß­ner (22.), 1:1 Sch­magt (47.). Ro­te Kar­te Prieß­ner (27., TSV, Nach­tre­ten).

TV Met­jen­dorf - FC Ohmste­de 1:5 FC Ohmste­de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.