Kin­der ken­nen 13 Klin­gel­tö­ne – aber nicht drei Vo­gel­ar­ten

Nordwest-Zeitung - - IM NORDWESTEN - VON LARS LAUE

:RAGE; Herr Woh­lers, Sie be­kla­gen bei Kin­dern ei­ne zu­neh­men­de Ent­frem­dung von der Na­tur. Woran ma­chen Sie das fest? WOH­LERS; Bei Na­tur­er­leb­nis­ak­tio­nen mit Kin­dern er­le­ben wir re­gel­mä­ßig, dass sich die Na­tur­kennt­nis, ins­be­son­de­re die Ar­ten­kennt­nis, im­mer mehr ver­rin­gert, bei man­chen Kin­dern so­gar ei­nem Null­ni­veau nä­hert. Ei­ni­ge Kin­der ken­nen 13 Han­dy-Klin­gel­tö­ne, aber nicht drei Vo­gel­ar­ten – und das ist ei­ne Zeit­bom­be, denn Na­tu­rent­frem­dung be­deu­tet auch, dass die Kin­der, die Ent­schei­dungs­trä­ger von mor­gen, den Wert von Na­tur nicht mehr er­ken­nen und sich für de­ren Er­hal­tung nicht stark­ma­chen wer­den. :RAGE; Wie kann man ge­gen­steu­ern? WOH­LERS; Wich­tig ist, Kin­der be­reits früh­zei­tig an die Na­tur, an Tie­re und Pflan­zen, her­an­zu­füh­ren. Kaum ein Ort ist da­für bes­ser ge­eig­net, als der Gar­ten oder der Klein­gar­ten. Und hier kann man viel­fäl­tig an­set­zen, kann man durch ei­ne Fül­le ein­fach um­zu­set­zen­der Maß­nah­men Zu­gang zur Na­tur schaf­fen und die Kin­der da­bei ein­be­zie­hen. :RAGE; Kön­nen Sie prak­ti­sche Bei­spie­le nen­nen? WOH­LERS; Ein sehr gu­ter An­satz ist der ge­mein­sa­me Bau von Nist­käs­ten. Wenn die­ser Kas­ten an­ge­bracht wird und sich als­bald brü­ten­de Mei­sen ein­stel­len, wenn ei­nes Ta­ges dann piep­sen­de Jung­mei­sen auf den Äs­ten her­um­hüp­fen, ist die Freu­de groß, und die Kin­der er­ken­nen, dass sie et­was Sinn­vol­les ge­tan ha­ben, ler­nen die Le­bens­wei­se der Ge­fie­der­ten ken­nen und wer­den dies le­bens­lang nicht ver­ges­sen. Jetzt ist noch Ge­le­gen­heit, für die zwei­te Jah­res­brut, die Mei­se und Co. als­bald be­gin­nen wer­den, Käs­ten zu bau­en und auf­zu­hän­gen. Glei­ches gilt auch für das ge­mein­sa­me Pflan­zen et­wa von Fas­sa­den­grün und Bruts­träu­chern so­wie für die An­la­ge ei­ner Vo­gel­t­rän­ke, die bei Som­mer­hit­ze von Am­seln und Spat­zen auch zum Ba­den ge­nutzt wird.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.