SWO III ent­führt im Der­by ei­nen Punkt

Lan­des­li­ga-Auf­stei­ger holt im Ver­eins­du­ell mit zwei­ter Mann­schaft 8>8

Nordwest-Zeitung - - SPORT IN OLDENBURG - VON ANDRE­AS LEHMKUHL

OL­DEN­BURG – Ein en­ges Du­ell ha­ben sich die bei­den Teams von SW Ol­den­burg beim Ver­eins­du­ell in der Tisch­ten­nisLan­des­li­ga ge­lie­fert. Wäh­rend die drit­te Mann­schaft in Best­be­set­zung spie­len konn­te und sich das 8:8 ver­dien­te, fehl­ten bei der Zwei­ten Patric Frers und Jan Hus­ter. Als Er­satz fun­gier­ten Lu­kas Wraa­se und Mar­kus Eb­ner aus der Vier­ten.

„Un­ter den Vor­aus­set­zun­gen war es klar, dass das Spiel eng wird“, mein­te Jona Dirks, Ka­pi­tän der zwei­ten Mann­schaft. Das 8:8 sei leis­tungs­ge­recht und ge­he in Ord­nung, dar­über wa­ren sich Dirks und sein Ge­gen­über Jo­han­nes Lah­ring ei­nig. Auch wenn die­ser wie schon nach dem ers­ten Sai­son­spiel in Mep­pen (7:9) den ver­ge­be­nen Chan­cen et­was nach­trau­er­te: „Ein Sieg wä­re nach dem Spiel­ver­lauf so­gar drin ge­we­sen.“

Beim Stand von 7:6 für SWO III hat­te Jo­chen Rö­ben nach ei­ner 7:3-Füh­rung im fünf­ten Satz noch ge­gen den star­ken Wraa­se ver­lo­ren. Im span­nen­den End­dop­pel hat­ten Da­ni­el Bock und Alex Olei­ni­cen­ko ge­gen Al­brecht Schacht­schnei­der und Lah­ring im vier­ten Satz schon Match­bäl­le ab­weh­ren müs­sen, um dann doch noch die Punk­te­tei­lung für die zwei­te Mann­schaft zu ret­ten.

SWO II (ge­wann das ers­te Sai­son­spiel 9:7 beim TSV Ven­ne) hat­te deut­li­che Vor­tei­le im oberenPaar­kreuz­mit­vierSie­gen von Bock und Dirks. Da­für punk­te­te die Drit­te wie ge­wohnt durch die Aus­ge­gli­chen­heit der Mann­schaft.

„Das Spiel hat ge­zeigt, dass wir mit der drit­ten Mann­schaft nicht ab­stei­gen soll­ten, wenn wir im­mer kom­plett sind“, sag­te Lah­ring zu­ver­sicht­lich. „In der Auf­stel­lung müs­sen wir mit dem Punkt zu­frie­den sein“, mein­te Dirks.

Für SWO II wa­ren Bock/ Olei­ni­cen­ko (2), Bock (2), Dirks (2), Olei­ni­cen­ko und Wraa­se er­folg­reich. Für SWO III punk­te­ten Schacht­schnei­der/Lah­ring, Hein­rich En­ne­king/Ralf He­rold, En­ne­king, Lah­ring (2), Rö­ben und He­rold (2).

„In der Auf­stel­lung müs­sen wir mit dem ei­nen un t uf­rie­den sein JONA DIRKS

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.