Nach­wuchs-Korb­jä­ger pei­len Play­offs an

NBBL-Ta­len­te der Bas­kets Aka­de­mie/OTB star­ten mit neu­em Trai­ner in die Spiel­zeit

Nordwest-Zeitung - - JUNGE ARENA - VON PE­TER-WIL­LEM MAT­T­HIES

Am Sonn­tag be­ginnt in der NBBL die neue Sai­son. Als Ziel ha­ben die Ver­ant­wort­li­chen ein Er­rei­chen der Play­offs aus­er­ko­ren.

OL­DEN­BURG – Nach den EWE Bas­kets und der ProB-Mann­schaft der Bas­kets Aka­de­mie/ OTB wird es end­lich auch für die Ta­len­te der Nach­wuchsBas­ket­ball-Bun­des­li­ga (NBBL) ernst. An die­sem Sonn­tag um 14 Uhr dür­fen sich die Nach­wuchs­spie­ler dann zum ers­ten Mal in ei­nem Spiel un­ter Wett­be­werbs­be­din­gun­gen der Staf­fel Nord­ost mes­sen. Im Auf­ein­an­der­tref­fen mit dem Geg­ner Lö­wen Braun­schweig wird es da­bei auch neue Ge­sich­ter in den Rei­hen der Ol­den­bur­ger zu se­hen ge­ben. 

Nach dem Ab­gang von Ar­ne Cho­ren­gel zur Bas­ket­bal­lBun­des­li­ga (BBL) ist die Bas­kets Aka­de­mie/OTB auf der Su­che nach ei­nem­neu­en Trai­ner in Pa­der­born fün­dig ge­wor­den: Der 47-jäh­ri­ge Rus­se Ar­tur Ga­caev bringt am Tak­tik­brett ei­ne Men­ge Er­fah­rung mit nach Ol­den­burg. Ne­ben der Teil­nah­me am Fi­nal Four der NBBL ste­chen vor al­lem die Ehrungen zu­mTrai­ner des NBBL-All-Star-Teams aus Ga­cae­vs Vi­ta her­aus. Bei den Pa­der­born Bas­kets durf­te der Übungs­lei­ter zu­dem be­reits Bun­des­li­ga-Luft als As­sis­tenz­trai­ner schnup­pern.

Gleich­zei­tig fun­giert Ga­caev auch als Trai­ner der ProBMann­schaft der Bas­kets Aka­de­mie/OTB. Pro­ble­me auf­grund der Dop­pel­be­las­tung sieht er al­ler­dings nicht: „Da vie­le un­se­rer Nach­wuchs­ta­len­te auch in der ProB ein­ge­setzt wer­den, ha­ben wir die Spiel­ta­ge so ter­mi­niert, dass es nur zu ei­ner Über­schnei­dung kom­men wird. So­mit ste­hen uns meis­tens al­le Spie­ler zur Ver­fü­gung.“Ein wei­te­rer po­si­ti­ver Aspekt der gu­ten Sai­son­pla­nung: Ei­ni­ge NBBLSpie­ler kön­nen so auch in den Ka­der der ProB-Mann­schaft der Bas­kets Aka­de­mie/OTB rut­schen, oh­ne Par­ti­en in der NBBL zu ver­pas­sen. 

Nach dem fünf­ten Rang in der Staf­fel Nord­ost und dem da­mit ver­bun­de­nen An­tre­ten in den Play­downs ver­fol­gen Ga­caev und sei­ne Mann­schaft in die­ser Spiel­zeit das Ziel, sich un­ter die ers­ten vier Mann­schaf­ten in der ei­ge­nen Staf­fel zu spie­len. „Wir hof­fen auf ein Er­rei­chen der Play­offs“, be­rich­tet der ehr­gei­zi­ge Trai­ner der Bas­kets Ak­da­mie/ OTB. „Es ist uns be­wusst, dass das sehr schwer wird, aber ich ha­be die Er­fah­rung, um jun­ge Spie­ler zu er­rei­chen und sie ent­schei­dend zu ver­bes­sern.“Um die Play­offs zu er­rei­chen, wol­le man al­les aus­schöp­fen, sagt Ga­caev. Trotz­dem kön­ne man nie ge­nau ab­schät­zen, wie ei­ne Sai­son ver­läuft.

Na­tür­lich steht ne­ben dem Tea­mer­folg auch die in­di­vi­du­el­le Ent­wick­lung der Ta­len­te im Fo­kus der Ar­beit. Täg­lich ar­bei­ten die Ju­gend­li­chen an ih­ren tak­ti­schen, kör­per­li­chen und tech­ni­schen Fä­hig­kei­ten.  Mit 16,6 Jah­ren im Durch­schnitt stellt die Bas­kets Aka­de­mie/OTB ei­nen der jüngs­ten Ka­der der Staf­fel Nord­ost. Ein­zig die Mann­schaft von Al­ba Ber­lin ist jün­ger. „Kör­per­lich und spie­le­risch be­ste­hen ganz of­fen­sicht­li­che Un­ter­schie­de zwi­schen den ein­zel­nen Teams. Auch team­in­tern gibt es da häu­fig ein Ge­fäl­le“, sagt Übungs­lei­ter Ga­caev. „Trotz all des Ta­l­ents: Wir müs­sen ge­dul­dig mit den Jungs sein. Sie ver­fü­gen über ei­ne Men­ge Po­ten­zi­al.“Als Füh­rungs­fi­gu­ren sol­len die Spie­ler aus dem Jahr­gang 1998 in Er­schei­nung tre­ten, bei­spiels­wei­se Piet Nie­hus oder Ja­cob Hol­latz. Doch der Trai­ner be­tont, dass es auf je­den ein­zel­nen an­kommt: „Na­tür­lich sol­len die Äl­te­ren vor­an­ge­hen. Aber die Spie­ler der Jahr­gän­ge 1999 und 2000 sol­len sich nicht scheu­en, Ver­ant­wor­tung zu über­neh­men. Die Jungs sind al­le be­reit da­zu.“ Der stärks­te Kon­kur­rent aus der ei­ge­nen Staf­fel dürf­te wohl Al­ba Ber­lin sein. Die Haupt­städ­ter qua­li­fi­zier­ten sich ver­gan­ge­ne Sai­son oh­ne Nie­der­la­ge für die Play­offs. Da­hin­ter tum­meln sich meh­re­re Teams, die um die bes­te Aus­gangs­po­si­ti­on für die Meis­ter­run­de kämp­fen. Da­zu zäh­len sich auch die Ol­den­bur­ger Nach­wuchs­bas­ket­bal­ler. Die ver­gan­ge­ne Sai­son be­en­de­te die Aka­de­mie mit ei­ner aus­ge­gli­che­nen Bi­lanz mit sie­ben Sie­gen und eben­so vie­len Nie­der­la­gen. Um die Play­offs zu er­rei­chen, soll­ten im Fe­bru­ar 2017 – dann en­det die re­gu­lä­re Sai­son – mehr Sie­ge zu Bu­che ste­hen. Den An­fang die­ser Mis­si­on möch­ten die NBBL-Ta­len­te an die­sem Wo­che­n­en­de ma­chen, in­dem sie den Ta­bel­len­sieb­ten des ver­gan­ge­nen Jah­res aus­wärts be­sie­gen. „Braun­schweig war zwar letz­te Sai­son nicht so stark, aber die­ses Jahr den­ke ich, dass sie das Po­ten­zi­al be­sit­zen, in der obe­ren Ta­bel­len­hälf­te zu lan­den“, stellt sich Ga­caev auf ein schwe­res Spiel ein.

BILD: TO­BI­AS FRICK BILD: TO­BI­AS FRICK

Ja­cob Hol­latz Leo Böh­rin­ger (1999), Ja­cob Hol­latz (1998), Christof­fer Isen­see (1999), Piet Nie­hus (1998), Mel­vin Nyame­kye Pa­pen­fuß (2000), An­ton Pe­re­pe­li­ukov (1998), Si­mon Uh­mei­er (2000). Leo Al­ban (1999), Nils Cös- ter (2000), Ben­neth Kai­ser (2000), Lenn­art Nie­mann (1999), Ni­k­las Schmol­ke (2000).

Mar­ten Pree­mann (1999), Ma­this Rög­lin (1998).

trägt das Team in der Hal­le Haa­ren­ufer aus. Punk­te­samm­ler: In vier Par­ti­en der ver­gan­ge­nen Sai­son war Piet Nie­hus Top­s­corer der Bas­kets Aka­de­mie/OTB. Sei­ne Best­leis­tung wa­ren 32 Punk­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.