Fi­lia­len von Kai­ser’s an Rewe?

Meh­re­re Stand­or­te sol­len an­geb­lich an Ede­ka-Wett­be­wer­ber ge­hen

Nordwest-Zeitung - - WIRTSCHAFT - VON LOUI­SE POSERN

Ede­ka will 400 Fi­lia­len von Kai­ser’s Ten­gel­mann über­neh­men. Die Ver­hand­lun­gen lau­fen.

BERLIN/MÜL­HEIM – Ei­ni­ge Fi­lia­len der an­ge­schla­ge­nen Su­per­markt­ket­te Kai­ser’s Ten­gel­mann könn­ten laut ei­nem Be­richt der „Bild am Sonn­tag“an Rewe ge­hen. Das schrieb die Zei­tung un­ter Be­ru­fung auf Ver­hand­lungs­krei­se.

Der­zeit ver­han­deln meh­re­re Par­tei­en über die Zu­kunft der ver­lust­rei­chen Su­per­markt­ket­te. Ei­gent­lich will der Bran­chen­pri­mus Ede­ka, des­sen Spre­cher sich zu dem Be­richt nicht äu­ßern woll­ten, die Ket­te kom­plett über­neh­men.

Bei­de hat­ten die Fu­si­on vor et­wa zwei Jah­ren be­schlos­sen. Doch das Bun­des­kar­tell­amt leg­te sein Ve­to ein. Bun­des­wirt­schafts­mi­nis­ter Sig­mar Ga­b­ri­el he­bel­te das Zu­sam­men­schluss-Ver­bot über ei­ne so­ge­nann­te Mi­nis­ter­er­laub­nis aus, die aber an­ge­sichts ju­ris­ti­scher Aus­ein­an­der­set­zun­gen auf Eis liegt. Denn meh­re­re Wett­be­wer­ber von Ede­ka hat­ten ge­gen die Er­laub­nis Be­schwer­de ein­ge­legt.

Die Par­tei­en wol­len sich nun bis zum 17. Ok­to­ber auf ei­ne Lö­sung ver­stän­di­gen, wie sie nach ei­nem Kri­sen­gip­fel ver­gan­ge­ne Wo­che mit­teil­ten. Ziel sei es, die um­strit­te­ne Mi­nis­ter­er­laub­nis für die Über­nah­me von Ten­gel­mann durch Ede­ka um­zu­set­zen. Da­für müs­sen die Wett­be­wer­ber aber ih­re Be­schwer­den zu­rück­neh­men.

Laut „Bild am Sonn­tag“sol­len Rewe, Nor­ma und Mar­kant ei­nen zwei­stel­li­gen Mil­lio­nen­be­trag von Ten­gel­mann-Ei­gen­tü­mer Eri­wan Haub be­kom­men. Rewe und Nor­ma sol­len auch ei­nen Teil der rund 400 Fi­lia­len be­kom­men, die ei­gent­lich an Ede­ka ge­hen soll­ten.

Kai­ser’s Ten­gel­mann schreibt seit Jah­ren ro­te Zah­len. Zu der mög­li­chen Lö­sung im Über­nah­me­kampf sind noch vie­le Fra­gen of­fen. Dürf­ten die Fi­lia­len mit der Mi­nis­ter­er­laub­nis über­haupt auf­ge­teilt wer­den?

Der frü­he­re Prä­si­dent der Mo­no­pol­kom­mis­si­on, Da­ni­el Zim­mer, sag­te, die Mi­nis­ter­er­laub­nis se­he ei­ne Rei­he von Be­din­gun­gen vor. Da­zu zäh­le, dass Ede­ka die Fi­lia­len als Gan­zes über­neh­men und fünf Jah­re wei­ter­füh­ren müs­se. Grund­sätz­lich dür­fe al­so kei­ne ein­zel­ne Fi­lia­le wei­ter­ge­ge­ben wer­den. Es ge­be al­ler­dings auch ei­ne Aus­nah­me­klau­sel: In Aus­nah­me­fäl­len sei dies mit Zu­stim­mung der Ta­rif­ver­trags­par­tei­en mög­lich, sag­te er der „Welt“(Sams­tag).

Es ge­be auch ei­ne zwei­te Mög­lich­keit. Ei­ne Kom­pen­sa­ti­on kön­ne auch da­durch er­fol­gen, dass Ede­ka ei­ge­ne Fi­lia­len an die Wett­be­wer­ber ab­gibt. „In bei­den Fäl­len müss­te das Bun­des­kar­tell­amt noch­mal prü­fen“, so Zim­mer.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.