Po­li­zei er­höht Si­cher­heit in Han­no­ver

Um­fang­rei­che Ein­lass­kon­trol­len – Weil hofft auf ein Fuß­ball­fest

Nordwest-Zeitung - - SPORT - VON CHRIS­TOPH STUKENBROCK

HAN­NO­VER – Die Po­li­zei Han­no­ver hat für das Län­der­spiel der deut­schen Fuß­ball-Welt­meis­ter ge­gen Nord­ir­land ei­ne er­höh­te Po­li­zei­prä­senz in der Lan­des­haupt­stadt an­ge­kün­digt. Die Par­tie der WM-Qua­li­fi­ka­ti­on an die­sem Di­ens­tag (20.45 Uhr/RTL) gilt zwar nicht als Ri­si­ko­spiel, doch nach der Ab­sa­ge des Län­der­spiels vor elf Mo­na­ten ge­gen die Nie­der­lan­de we­gen ei­ner Ter­ror­war­nung sei man „in­ten­siv vor­be­rei­tet, um die Si­cher­heit der Be­su­cher zu ge­währ­leis­ten“, sag­te Po­li­zei­spre­che­rin Mar­ti­na Stern und be­zeich­ne­te die Par­tie als „be­son­de­res Spiel für uns“.

Die Po­li­zei wird die Ein­lass­kon­trol­len am Sta­di­on un­ter­stüt­zen und in der In­nen­stadt prä­sent sein. Spreng­stoffspür­hun­de sind im Ein­satz. We­gen „ver­ein­zelt er­war­te­ter Pro­blem­fans“, de­ren Zahl sich in bei­den La­gern im un­te­ren zwei­stel­li­gen Be­reich be­we­gen soll, sind sze­ne­kun­di­ge Be­am­te aus Nord­ir­land vor Ort.

Am 17. No­vem­ber 2015 war das Län­der­spiel zwi­schen Deutsch­land und den Nie­der­lan­den auf­grund ei­ner kon­kre­ten Ter­ror­war­nung ab­ge­sagt wor­den. Es hat­te Hin­wei­se auf ei­ne Bom­be in der Are­na ge­ge­ben. Oh­ne Angst geht Nie­der­sach­sens Mi­nis­ter­prä­si­dent Ste­phan Weil (SPD) nun zu der Par­tie. „Ich hof­fe, dass das ein Fuß­ball­fest wird, das die Er­in­ne­rung an das aus­ge­fal­le­ne Län­der­spiel ver­ges­sen lässt“, mein­te er. Er sei dem DFB sehr dank­bar, dass er sein Ver­spre­chen ge­hal­ten ha­be „und schnell nach Han­no­ver zu­rück­ge­kom­men ist“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.